Guck­mal, was die kön­nen!

In der Ju­ni-Aus­ga­be hat­ten wir un­se­re Le­se­rin­nen um ein Bild von ih­rem tolls­ten An­ge­ber-Mo­ve ge­be­ten. Wir be­ka­men: all die­se groß­ar­ti­gen Fo­tos! Und fei­ern hier den Stolz auf star­ke, sport­li­che Leis­tun­gen!

SHAPE (Germany) - - Inhalt -

Die schöns­ten An­ge­ber-Mo­ves

End­lich i st es ge­schafft! Al­le Schweiß­trop­fen, die Ihnen in den Au­gen ge­brannt ha­ben? Ver­ges­sen. Je­der blaue Fleck? Hat sich ge­lohnt. Nach wo­chen­lan­gem Trai­ning ha­ben Sie sie drauf: die ab­so­lu­te An­ge­berPo­se! Ob Spa­gat, ein­ar­mi­ger Hand­stand oder die­se ei­ne ab­ge­fah­re­ne Yo­ga-Po­si­ti­on – Sie sind am Ziel. Was jetzt noch zu Ih­rem Glück fehlt? Die gan­ze Welt soll da­von er­fah­ren – ab da­mit auf Ins­ta­gram! Doch Mo­ment … darf man mit sei­nem Kön­nen prot­zen? Oder ge­hört sich das nicht? Wir fin­den: und ob sich das ge­hört! Wer trai­niert hat wie ei­ne Ir­re, darf sich auch ir­re fei­ern las­sen.

yes! Par­ty is on! Hier se­hen Sie star­ke Bil­der von stol­zen SHAPELe­se­rin­nen. Nie zu­vor be­ka­men wir so vie­le Zu­sen­dun­gen wie nach un­se­rem Auf­ruf: „Was ist Ihr An­ge­ber- Mo­ve?“Die Er­geb­nis­se – echt be­ein­dru­ckend! In der Re­dak­ti­on hör­te man öf­ter mal ein „Wow“, als wir die Bil­der sich­te­ten. Es schwang auch ein biss­chen Neid mit. Ist aber okay: Denn dar­aus wächst nicht sel­ten ei­ne gro­ße Mo­ti­va­ti­on. „Das will ich auch!“Schließ­lich kann je­der ei­nen Su­per-Mo­ve er­ler­nen, wenn er nur die nö­ti­ge Dis­zi­plin auf­bringt. Wol­len Sie? Dann su­chen Sie sich ei­ne Po­se aus! Wie wär’s mit ei­nem Spa­gat? So könn­te Ihr Weg zum Wun­schMo­ve ver­lau­fen – Tag 1: Der „Spa­gat“gleicht ei­nem trau­ri­gen rech­ten Win­kel. Tag 3: Mo­ti­viert ma­chen Sie Dehn­übun­gen. Tag 9: Zäh­ne­knir­schend ver­pas­sen Sie vor lau­ter Deh­ne­r­ei ein Da­te. Tag 14: Der rech­te Win­kel wird – nun ja – be­que­mer. Tag 30: Sie fra­gen sich: War­um das Gan­ze?! Tag 40: Die Schen­kel be­we­gen sich ei­ni­ge Mil­li­me­ter wei­ter

aus­ein­an­der. Ob und wie es wei­ter­geht? Hängt al­lein von Ih­rer Wil­lens­stär­ke ab …

Mo­ti­va­ti­on Je­de sport­li­che Her­aus­for­de­rung ist ei­ne Berg- und Tal­fahrt. Hin­schmei­ßen? Im­mer ei­ne Op­ti­on! Vor al­lem, wenn Sie ge­ra­de beim Akro­ba­tik-Trai­ning un­sanft auf dem Ge­sicht ge­lan­det sind oder Ih­re Yo­ga-Hal­tung eher ei­nem schie­fen Kak­tus als ei­nem Baum äh­nelt. Doch Kämp­fe­rin­nen hal­ten sich lie­ber an cra­zy Mo­ti­va­ti­ons­tipps wie „ Haa­re nur an Trai­nings­ta­gen wa­schen“, als auf­zu­ge­ben. Zu Recht. Denn nach ei­ner Men­ge Übung, Zeit und Frust­kek­s­pa­ckun­gen wird der Mo­ment kom­men, mit dem Sie nicht mehr ge­rech­net ha­ben: Der, in dem Sie den Mo­ve be­herr­schen. Der, in dem Sie das der Welt mit­tei­len möch­ten. Will­kom­men im Kreis der stol­zen An­ge­be­rin­nen!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.