Box dich dünn!

Mehr Selbst­be­wusst­sein und Mus­keln, da­für we­ni­ger Kör­per­fett? Kön­nen Sie krie­gen! Mit die­sem in­no­va­ti­ven Bo­dy­weight-Work­out aus New York

SHAPE (Germany) - - Inhalt -

Der Work­out-Trend aus New York

WWenn es ei­nen Sport gibt, der Sie in Re­kord­zeit straff, schlank und stark macht, dann ist es de­fi­ni­tiv Bo­xen. Kein Wun­der al­so, dass in­zwi­schen auch im­mer mehr Fit­ness­stu­di­os auf Kur­se mit Kampf­sport-Ele­men­ten set­zen. Doch es ist nicht nur das Bo­xen an sich, son­dern auch die ex­zel­len­te Vor­be­rei­tung, wel­cher Bo­xe­rin­nen ih­re um­wer­fen­de Fi­gur ver­dan­ken. So ei­nen be­nei­dens­wer­ten Kör­per kön­nen wir jetzt auch ha­ben. Und das Bes­te: Wir müs­sen da­für nicht ins Gym – und schon gar nicht in den Ring.

stark Der ehe­ma­li­ge Pro­fi-Bo­xer Eric Kel­ly aus New York hat ex­klu­siv für SHA­PE ein Bo­dy­weight-Work­out ent­wi­ckelt, mit dem Sie schon nach vier Wo­chen deut­li­che Er­geb­nis­se se­hen. „Sie wer­den mit je­dem Mal stär­ker und schnel­ler, schaf­fen mehr Sets“, ver­spricht Kel­ly.

wich­tig Es kann durch­aus sein, dass Ih­nen bei ei­ner der zehn Übun­gen mal die Pus­te aus­geht – al­le wer­den häu­fig wie­der­holt. Dann gön­nen Sie sich ru­hig ei­ne kur­ze, ak­ti­ve Pau­se. Sprin­gen Sie lo­cker auf der Stel­le hin und her, bis die Mus­keln auf­ge­hört ha­ben zu zit­tern. „Sonst kühlt Ihr Kör­per ab, die Mus­ku­la­tur wird steif“, so der Ex­per­te. Kann los­ge­hen!

Sprin­gen Sie fünf Mi­nu­ten Seil, um sich auf­zu­wär­men. Dann ist der Zir­kel dran. Ma­chen Sie ihn zwei- bis drei­mal hin­ter­ein­an­der, an drei Ta­gen pro Wo­che.

Har­te Ban­da­gen Kei­ne Sor­ge, für un­ser Work­out brau­chen Sie kei­ne Box­hand­schu­he! Su­per­ef­fek­tiv ist es aber trotz­dem!

Fat­bur­ner Sprin­gen Sie erst mit bei­den Bei­nen, dann mal nur auf ei­nem. Wech­seln Sie Dop­pel­sprün­ge mit ein­fa­chen. Haupt­sa­che, Ih­nen wird nicht lang­wei­lig – son­dern warm!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.