Neu­start nach ei­ner Ver­let­zung

Zwangs­pau­se – autsch! So kommt nach dem Frust wie­der die Trai­nings­lust und Ihr kna­cki­ger Bo­dy in sei­ne al­te Top-Form:

SHAPE (Germany) - - Fitness / Traumfigur -

SSie wa­ren so mo­ti­viert, so gut im Trai­nings-Flow – und dann zwang Sie ei­ne Ver­let­zung zu ei­ner lan­gen Sport­pau­se. Är­ger­lich! Und so de­pri­mie­rend! Sich dann wie­der auf­zu­raf­fen, kann schwer sein. Vor al­lem un­ter der stän­di­gen Angst, zu früh wie­der zu viel zu wol­len und dann ei­nen er­neu­ten Rück­schlag zu er­lei­den. Doch Stopp: Den­ken Sie an Ih­re schöns­ten Fit­ness­mo­men­te – die wol­len Sie doch noch mal er­le­ben!

neu­start Fit­ness­coach Ben­ja­min Bu­lach: „Die größ­te Ge­fahr lau­ert nach ei­ner Ver­let­zung dar­in, dass Sie ver­lernt ha­ben, die Si­gna­le Ih­res Kör­pers zu deu­ten. Sei­en Sie am An­fang auf­merk­sam und ver­su­chen Sie, den Un­ter­schied zu spü­ren, wann die Mus­keln nur me­ckern und wann Ih­nen et­was wirk­lich nicht gut­tut.“Ha­ben Sie durch die Pau­se et­was zu­ge­legt und wol­len Sie ein we­nig ab­spe­cken? Dann macht es zu­sätz­lich Sinn, Ih­re Er­näh­rung zu über­den­ken. Auf Sei­te 47 die­ser Aus­ga­be zei­gen wir Ih­nen, wel­ches Er­näh­rungs­kon­zept toll zu Ih­rem Sport passt und wie Sie mit die­sem die läs­ti­gen Pfun­de los­wer­den kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.