Strong by Zum­ba im Selbst­ver­such

Voll­gas! Fit­ness-Re­dak­teu­rin Kris­ti­na Ay­temur geht voll an ih­re Gren­zen

SHAPE (Germany) - - Inhalt -

„Ea­sy pea­sy“, dach­te ich, als ich von „Strong by Zum­ba“hör­te. Zu­letzt hat­te mich der klas­si­sche Zum­ba-Kurs eher un­ter­for­dert, da soll­te die­se Kom­bi aus Tan­zen und In­ter­vall-Trai­ning doch ein Selbst­läu­fer sein. Tja, so kann man sich täu­schen …

har­te lan­dung „Auf den Bo­den!“, ruft Trai­ne­rin Jen­ni­fer. Ge­ra­de ha­be ich Block 1 („Igni­te“) des vier­tei­li­gen Work­outs be­en­det: ein mehr­mi­nü­ti­ges Ein­tan­zen. Doch mit Teil 2 wird’s ernst! In „Fi­re Up“hüp­fe ich über un­sicht­ba­re Ge­gen­stän­de, krabb­le aus dem Stand in die Lie­ge­stütz­po­si­ti­on und wie­der zu­rück. Kos­tet Kraft! Hüf­ten­wa­ckeln und Her­um­tän­zeln? Schön wär’s! Mit Zum­ba hat das ab jetzt nichts mehr ge­mein­sam. Au­ßer den la­tein­ame­ri­ka­ni­schen Beats, die im­mer schnel­ler pum­pen. Arm- und Bein­mus­keln bren­nen. Jetzt kommt Block 3: „Push Your Li­mits“. Oh, oh …

im tem­po­rausch Der Hö­he­punkt des Kon­di­ti­ons- und Kraft­trai­nings: Ich ge­he in die Ho­cke, sprin­ge in die Stütz­po­si­ti­on, mach zehn Lie­ge­stüt­ze, fe­de­re mit den Fü­ßen wie­der nach vorn, rich­te mich auf, hüp­fe hoch – al­les im Wahn­sinn­sTem­po und mit ge­fühlt 100 Wie­der­ho­lun­gen. Mein Kör­per zit­tert, ich bin aus der Pus­te … Doch es geht di­rekt wei­ter – mit Kick­box-Mo­ves. Da­ge­gen ist das fol­gen­de „Floor­play“mit ei­nem Mix aus Crun­ches und Planks fast Kur pur. End­lich nicht mehr in Se­kun­den­schnel­le vom Bo­den in den Stand wech­seln. Block 4 ist zu En­de! Ich grei­fe nach der Was­ser­fla­sche, trin­ke sie in ei­nem Zug leer. 600 Ka­lo­ri­en ver­brennt man in den 55 Mi­nu­ten! Glau­be ich so­fort! Und kom­me wie­der – wenn auch nicht gleich mor­gen.

Stretch it Aus­fall­schritt! Wie lange noch? Der Blick geht sehn­süch­tig zur Trai­ne­rin

hap­py he­cheln! Ef­fek­ti­ver kann man in ei­ner knap­pen St­un­de kaum trai­nie­ren! Nur an das ir­re Tem­po muss ich mich noch ge­wöh­nen

crunch-ti­me! Am En­de der St­un­de ste­hen Si­tups & Co. auf dem Pro­gramm. Hal­lo, Bauch­mus­keln!

ran an den rumpf! Bei den for­dern­den Un­ter­arm­stütz-Va­ria­tio­nen wird die Kör­per­mit­te su­per in Form ge­bracht

Und … hal­ten! Plan­ken ist ja schon hef­tig – doch hier hüp­fe ich mit den Bei­nen in der Stütz­po­si­ti­on im­mer wie­der nach au­ßen und zu­rück

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.