Vier Schlaf­my­then im Check

SHAPE (Germany) - - Healthy Living -

1 Bei Voll­mond schläft man schlecht Da­für gibt es kei­nen wis­sen­schaft­li­chen Be­leg. Wenn das hel­le Mond­licht stört, hel­fen Ja­lou­si­en. 2 Der bes­te Schlaf ist vor Mit­ter­nacht Nein. Ob wir um 22 oder um 1 Uhr ins Bett fal­len, ist egal. Wich­tig ist nur, min­des­tens 7 St­un­den zu schla­fen. 3 Hei­ße Milch mit Ho­nig macht mü­de Ja, denn eben­so wie Nüs­se und Ba­na­nen för­dert sie die Bil­dung des An­tis­t­ress­hor­mons Se­ro­to­nin. 4 Schlaf­man­gel lässt sich auf­ho­len Aber beim Ma­trat­zen-Ma­ra­thon lei­det der Schlafrhyth­mus. Bes­ser für ei­ni­ge Tage je 1 St­un­de län­ger schlum­mern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.