PHIIT@ho­me

So wird Ihr Pi­la­tes-Trai­ning zum PHIIT-Work­out!

SHAPE (Germany) - - Fitness -

Auf­wär­men

Jog­gen Sie 30 Se­kun­den ge­mäch­lich auf der Stel­le, dann 20 Sek. Voll­gas ge­ben. 6 x

Ein­tei­len!

Nicht al­le Bauch­übun­gen am Stück ma­chen! Je­weils 15 Se­kun­den so vie­le wie mög­lich, dann 15 Se­kun­den Pau­se.

Und… hal­ten!

Bei Übun­gen, in de­nen man lange in ei­ner Po­si­ti­on ver­harrt (z. B. Planks): im­mer so lange hal­ten wie mög­lich. Dann ei­ne ähn­lich lange Ru­he­pha­se ein­le­gen und an­schlie­ßend wie­der be­las­ten.

Zeit spa­ren!

Das PHIIT-Work­out darf kür­zer sein als Ihr gän­gi­ges ­Pro­gramm, da es in­ten­si­ver ist und Sie an die Be­las­tungs­gren­ze ge­hen.

Gas ge­ben!

Auf ei­ne we­ni­ger an­stren­gen­de Übung wie der „Schwim­mer“soll­te ei­ne for­dern­de fol­gen, da­mit die Herz­fre­quenz wie­der an­steigt, z. B. Crun­ches.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.