Selbst­ver­such mei: do – ein Work­out für Kör­per und Köpf­chen

Re­dak­teu­rin Kris­ti­na Ay­temur pro­biert den Sport für Kör­per und Köpf­chen aus

SHAPE (Germany) - - Inhalt / Juli -

KKom­plett ab­schal­ten. Nur ich und mein Trai­nings­ge­rät. Das ist für mich Sport! Ent­spre­chend skep­tisch bin ich, als ich von „mei:do“hö­re. Okay, es ist ab­ge­lei­tet vom eng­li­schen „I do“, al­so „ich tue“. Aber ein Work­out ma­chen und da­bei zum Bei­spiel Bil­der­rät­sel auf dem Bild­schirm lö­sen oder Re­fle­xe trai­nie­ren? Das bringt mich dem Bi­ki­ni-Bo­dy doch nicht nä­her! Und mein Re­dak­teurs-Ge­hirn will nach Fei­er­abend echt nicht noch wei­ter ge­for­dert wer­den! Denks­te! Schon nach der ers­ten St­un­de bin ich schlauer …

Kopf an! Es geht über sechs Sta­tio­nen, ähn­lich ei­nem Zir­kel­trai­ning. Mit da­bei: TRX-Bän­der, ­Batt­le-Ropes und … ein iPad?! Trai­ner Di­on: „Wir wech­seln et­wa al­le zwei Mi­nu­ten zwi­schen kör­per­lich an­stren­gen­den Ein­hei­ten und Ge­hirn­jog­ging.“Ef­fekt: Mehr Be­we­gung sorgt für mehr Sau­er­stoff im Ge­hirn und er­höht so die Den­kleis­tung. Nach­dem ich al­so zwei Mi­nu­ten lang Squats mit Me­di­zin­ball ge­macht ha­be, muss ich Den­kauf­ga­ben lö­sen und da­bei auf ei­nem Bein ba­lan­cie­ren! Macht Spaß und ist an­stren­gend. Kein Wun­der, dass man in 60 Mi­nu­ten bis zu 600 Ka­lo­ri­en ver­brennt und auf Dau­er al­le wich­ti­gen „Ks“ver­bes­sert: Kraft, Kon­di­ti­on, Ko­or­di­na­ti­on, da­zu Kon­zen­tra­ti­on, Krea­ti­vi­tät und ko­gni­ti­ve Fä­hig­kei­ten.

Ciao, Stress ! „Durch mei:do ler­nen wir, bei Be­las­tung ru­hig zu blei­ben. Das gibt uns im All­tag mehr Ge­las­sen­heit“, ver­spricht der Coach. Schon nach sechs Wo­chen wür­den wir Er­geb­nis­se se­hen. Okay, ich bleib dran … In­fos un­ter ele­ments.com.

am ball!

selbst­ver­such erst die theo­rie Trai­ner Di­on zeigt mir die sechs Sta­tio­nen, die in drei Run­den auf mich war­ten

Daumen drü­cken Mal rechts, mal links – je nach­dem, wel­ches Licht auf­leuch­tet. Hier wer­den Re­fle­xe trai­niert

Wie lang noch?! Zwei Mi­nu­ten am Batt­le-Ro­pe durch­powern – mei­ne Ar­me schrei­en „Stopp!“

ab­hän­gen? Schön wär’s! Immer wie­der zie­he ich mich an den Bän­dern nach oben

mat­te &Ma­the Lang sam ge­wöh­ne ich mich an die Dop­pel­be­las­tung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.