Liebs­tes Sprung­seil… Ei­ne

du hast mein Le­ben ver­än­dert! Ei­ne schwung­vol­le Ge­schich­te von Be­au­ty-As­sis­ten­tin Jo­han­na Hol­zer

SHAPE (Germany) - - Inhalt / Juli -

sehr per­sön­li­che Lo­bes­hym­ne

GGu­ten Mor­gen, mein lie­bes Sprung­seil! Du weißt, ich bin Früh­auf­ste­he­rin. Ei­ne von der ner­vi­gen Sor­te, die um sie­ben schon Hum­meln im Hin­tern hat. Gut, dass du vol­ler Schwung mit mir in den Tag star­test. In Kom­bi mit ein paar Sta­bi­li­sa­ti­ons- und Kräf­ti­gungs­übun­gen hop­sen und ro­tie­ren wir Hand in Griff durch die ers­te St­un­de des Ta­ges. Und sonn­tags blei­ben wir in stil­lem Ein­ver­ständ­nis bei­de ein­fach lie­gen. Ich lie­be un­se­re Mor­gen­stun­den!

Ma­ma don’t li­ke you Le­gen­den ran­ken sich um uns: So er­zählt Ma­ma (bei je­der sich nicht bie­ten­den Ge­le­gen­heit), ich hät­te mir als klei­nes Kind bei ei­nem bö­sen Sprung-Un­fall mal die Na­se ge­bro­chen – des­halb sei sie bis heu­te et­was schief. Ich kann mich dar­an nicht er­in­nern. Au­ßer­dem ist Papas Na­se ge­nau­so schief. Selbst wenn ich dir mei­nen mar­kan­ten Rie­cher zu ver­dan­ken ha­be – egal! Da­für hast du mir in den 20 Jah­ren da­nach vie­le schö­ne Mo­men­te be­schert. Auf dem Schul­hof, zu Stu­den­ten­zei­ten, als ich mir auch das güns­tigs­te Fit­ness­stu­dio nicht leis­ten konn­te. Noch heu­te to­be ich erst mit dir rum, be­vor es in die Re­dak­ti­on geht.

mein Mul­ti­tas­king-Held!

Toll, was du al­les kannst: Kon­di­ti­on, Kör­per­span­nung, Ko­or­di­na­ti­on und Kon­zen­tra­ti­on, Sprung­kraft und Schnel­lig­keit för­dern, beim Ka­lo­ri­en­ver­bren­nen hel­fen – und das al­les gleich­zei­tig. Du rollst dich zu­sam­men und be­glei­test mich auf Rei­sen. Du streckst dich, da­mit ich mich stret­chen kann. Weißt du noch, als ich zum ers­ten Mal ei­ne dop­pel­te Um­dre­hung in ei­nem Sprung ge­schafft ha­be? Das war ein schö­ner Mor­gen. Gut, ich muss­te dir schon kleine Sei­ten­sprün­ge mit der Yo­ga­mat­te und den Lauf­schu­hen beich­ten. Aber keh­re immer wie­der zu dir zu­rück. Du ver­stehst mich doch? Ich brau­che die Ab­wechs­lung. Ei­gent­lich sind wir uns da ganz ähn­lich, oder?

M ein F it­ma­cher

u g _ i r u a l @

Lau­ra (24) re­gel­mä­ßig „Ich sprin­ge um mich seil: Ent­we­der, Kraft­trai­ning vor dem n, oder auf­zu­wär­me rk­out!“Aus­dau­er­wo als ( Tol­ler All­roun­der

@lifein­ba­lan­ce_ha­na Gu­te Er­gän­zung Ha na (38) … macht Yoga und Kraft­trai­ning, ist aber auch gern drau­ßen. „ Seil­sprin­gen macht Spaß und ist ei­ne su­per Ab­wechs­lung!“

Al -Time Fa­vou­rite Andrea (27) „Das Spring­seil war zu­nächst nur bei schlech­tem Wet­ter mein Trai­nings­part­ner. In­zwi­schen ist Sprin­gen auch mein Warm-up und High In­ten­si­ty Trai­ning.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.