Schma­le Tail­le

„Ganz ehr­lich: Ei­ne schma­le Tail­le ist haupt­säch­lich Ver­an­la­gung und spricht eher für we­nig Co­re-Mus­ku­la­tur“, meint der Pro­fi. Un­ge­lieb­ten Hüfts­peck kön­nen wir aber schon los­wer­den. Und zwar so:

SHAPE (Germany) - - Fitness -

Am schnells­ten

Car­dio­trai­ning wie Jog­gen in Kom­bi­na­ti­on mit ei­ner ka­lo­ri­en­be­wuss­ten Er­näh­rung lässt die Pfun­de pur­zeln – und ver­rin­gert schnell den Tail­len­um­fang. Nach ein bis zwei Mo­na­ten sind ers­te Er­fol­ge mess­bar.

Am nach­hal­tigs­ten

Ei­ne Mi­schung aus Bo­dy­weight-Trai­ning und Car­dio formt dau­er­haft ei­ne schö­ne Sil­hou­et­te. Übun­gen wie die Si­de­plank kräf­ti­gen den Co­re.

Am bes­ten

„Yo­ga ist ide­al, da es ganz­heit­lich wirkt. Der ge­sam­te Bo­dy pro­fi­tier t da­von, Fett schmilzt, Mus­keln wer­den auf­ge­baut – pri­ma!“, fin­det der Pro­fi.

Na, Wie sieht’s aus? Hal­tet durch, bald wer­det ihr mit eu­rer Traum­fi­gur be­lohnt!

Auf die Mat­te Yo­ga könnt ihr täg­lich ma­chen, min­des­tens je­doch drei­mal pro Wo­che 45 Min.

Los­lau­fen Pro­biert ru­hig, täg­lich zu jog­gen (30 Min. ge­nü­gen), und sagt so den Fett­pöls­ter­chen den Kampf an

Schö­ne Sa­che Bo­dy­weigh­tÜbun­gen ge­hen im­mer und über­all. 15 Min. täg­lich rei­chen!

Un­ser Ex­per­te Mar­tin Striet­zel ist Per­so­nal Coach und Phy­sio­the­ra­peut, lebt und ar­bei­tet in Berlin. Mehr In­fos un­ter mo­vewell.trai­ning

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.