Ho­mos vor dem Ab­flug

Auf der Ber­li­ner Tou­ris­mus­mes­se ITB la­den die les­bisch-schwu­len An­bie­ter zum Träu­men ein

Siegessaeule - - Reise - ITB Ber­lin 05.–09.03. (05.–07.03. nur Fach­be­su­cher), 10–18 Uhr Mes­se Ber­lin, Gay and Les­bi­an Tra­vel in Hal­le 3.1 Ein­tritt: 14,50 Eu­ro itb-ber­lin.de Cars­ten Bau­haus

• Es wird tro­pisch-heiß im les­bisch-schwu­len Ber­lin – und das schon An­fang März: Wäh­rend der In­ter­na­tio­na­len Tou­ris­mus-Bör­se (ITB), die vom 5. bis 9. März ih­re To­re öff­net, wird der Gay and Les­bi­an Tra­vel Pa­vi­li­on erst­mals in Hal­le 3.1 zu se­hen sein – ne­ben den Ka­ri­bik­staa­ten. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren wa­ren die nicht ge­ra­de als quee­re Traum­zie­le be­kann­ten Staa­ten Russ­land und Ukrai­ne die di­rek­ten Nach­barn der les­bisch-schwu­len Aus­stel­ler. Auch in der Ka­ri­bik lohnt frei­lich Auf­klä­rungs­ar­beit: Ja­mai­ka gilt als ei­nes der ho­mo­phobs­ten Län­der der Er­de. Wäh­rend die ers­ten drei Mes­se­ta­ge dem Fach­pu­bli­kum vor­be­hal­ten sind, öff­net die ITB am Wo­che­n­en­de für al­le Rei­se­lus­ti­gen, die sich dann über ak­tu­el­le Trends auf dem Rei­se­markt in­for­mie­ren kön­nen. Ei­ni­ge Aus­stel­ler ma­chen mit Events auf sich auf­merk­sam. Ar­gen­ti­ni­en lädt Be­su­che­rin­nen und Be­su­cher am Sams­tag zu ei­ner Queer Tango Show. Den größ­ten Auf­tritt im Gay and Les­bi­an Tra­vel Pa­vi­li­on hat die In­ter­na­tio­nal Gay and Les­bi­an Tra­vel As­so­cia­ti­on (IGLTA) mit Un­ter­aus­stel­lern aus Fort Lau­der­da­le, Key West, dem To­ron­to World Pri­de und Ver­an­stal­tern un­ter an­de­rem aus Is­ra­el, In­di­en und Chi­na. Erst­mals prä­sen­tie­ren sich spe­zi­ell dem quee­ren Mes­se­pu­bli­kum das ITB-Part­ner­land Me­xi­ko, Mallor­ca und Ma­drid so­wie die Pink­week aus Slo­we­ni­en. Vie­le an­de­re Aus­stel­ler knüp­fen an ih­re Ar­beit aus den ver­gan­ge­nen Jah­ren an. Ei­ne be­lieb­te Oa­se der Ru­he in all dem Mes­se­tru­bel bie­tet das Vi­en­na Gay Ca­fé, das Wie­ner Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten an­bie­tet. Auch in Ver­an­stal­tun­gen für Fach­be­su­cher steht das Thema LGBT-Tou­ris­mus auf der Ta­ges­ord­nung. Am Frei­tag be­schäf­tigt sich ei­ne Ex­per­ten­run­de mit der wach­sen­den Be­deu­tung von Gay Pri­des für den Städ­te­tou­ris­mus – nicht zu­letzt we­gen des Streits um die Um­be­nen­nung des Ber­li­ner CSD in „Sto­ne­wall Pa­ra­de“ein span­nen­des Thema. Die ITB ver­spricht, auch im Rest des Jah­res die An­lie­gen der Com­mu­ni­ty im Au­ge zu be­hal­ten, und in­for­miert In­ter­es­sier­te aus der Rei­se­bran­che im Rah­men ih­rer ITB Aca­de­my über die be­son­de­ren Be­dürf­nis­se der Ziel­grup­pe. Zu den stra­te­gi­schen Part­ner­schaf­ten mit Wi­en Tou­ris­mus und Vi­sit Ber­lin sol­len in Zu­kunft wei­te­re Ur­laubs­zie­le da­zu­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.