Her­zens­sa­che

Siegessaeule - - Community -

Viel wur­de bis­her über fi­nan­zi­el­le Pro­ble­me, Per­so­nal­wech­sel und Pla­nungs­stand des Main­stream-CSDs be­rich­tet. Doch was ist ei­gent­lich mit der Kreuz­ber­ger Pri­de-De­mo? Wird der Nach­fol­ger des links­al­ter­na­ti­ven Trans­ge­nia­len CSDs in die­sem Jahr über­haupt statt­fin­den? Wir sind dem nach­ge­gan­gen > Oh­ne Fra­ge kann man den Süd­block ne­ben dem SO36 längst als das kom­mu­ni­ka­ti­ve Herz Kreuz­bergs be­zeich­nen. Nir­gends ver­dich­ten und ver­schlin­gen sich die di­ver­sen kul­tu­rel­len, po­li­ti­schen und quee­ren Strän­ge rund ums Kot­ti so fried­lich und frucht­bar wie hier. So ist es auch kein Wun­der, dass die ers­ten Im­pul­se für ei­nen Kreuz­ber­ger CSD 2015 aus sei­nem Um­feld und dem des SO36 stamm­ten. „Wir wur­den in den letz­ten Mo­na­ten stän­dig ge­fragt, ob es 2015 ei­nen CSD in der Ora­ni­en­stra­ße ge­ben wird“, er­zählt Tü­lin vom Süd­block im Ge­spräch mit SIE­GES­SÄU­LE. „Wir ha­ben uns dann rein­ge­hängt, weil wir es ein­fach wich­tig fin­den, ein­mal im Jahr hier in Kreuz­berg für ei­ne brei­te­re Sicht­bar­keit quee­rer Men­schen zu sor­gen“. Ge­mein­sam mit Leu­ten aus dem Team des SO36 wur­de kur­zer­hand ei­ne De­mo für den CSD-Tag am 27.06. an­ge­mel­det. Lie­ber zu früh als zu spät, denn im ver­gan­ge­nen Jahr gab es durch ei­ne An­mel­dung auf den letz­ten Drü­cker je­de Men­ge Stress. Nun geht es dar­um, die Ver­an­stal­tung mit In­hal­ten zu fül­len, denn ei­nes ist si­cher: Es wird auch in die­sem Jahr ei­nen al­ter­na­ti­ven CSD in Kreuz­berg ge­ben, der vom Ora­ni­en­platz zum Hein­rich­platz führt. Das ers­te Or­ga-Tref­fen fand am 14.04. statt, Struk­tu­ren wur­den be­spro­chen, ers­te Ar­beits­grup­pen ge­bil­det und E-Mails an Or­ga­ni­sa­tio­nen und Com­mu­ni­ty-Play­er wie GLADT, LesMi­graS oder TrIQ ver­schickt. Zu­nächst soll die Mot­to­fin­dung Prio­ri­tät ha­ben, Er­geb­nis­se da­zu la­gen bei Re­dak­ti­ons­schluss noch nicht vor. Klar ist aber, dass auch in die­sem Jahr die Stär­kung des Kiez­ge­dan­kens rund um die Ora­ni­en­stra­ße im Zen­trum ste­hen soll, man möch­te auf An­woh­ne­rIn­nen und Ge­wer­be­trei­ben­de zu­ge­hen, ge­mein­sam et­was auf die Bei­ne stel­len. Auch ei­ne Ab­schluss­kund­ge­bung in­klu­si­ve Büh­nen­pro­gramm am Hein­rich­platz ist ge­plant, wird aber in die­sem Jahr oh­ne die Un­ter­stüt­zung des SchwuZ aus­kom­men müs­sen. Der Neu­köll­ner Club wird sich 2015 nicht an der De­mo und Ver­an­stal­tung be­tei­li­gen. Wer Lust hat, sich bei der Pla­nung ein­zu­brin­gen, kann über kreuz­ber­gercsd.word­press.com mit dem Or­ga-Team in Kon­takt tre­ten. Wir hal­ten euch auf dem Lau­fen­den. <

Jan Noll

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.