3. Was ma­che ich, wenn ich län­ge­re Zeit im Jahr nicht zu Hau­se bin?

Siegessaeule - - Special -

Man muss ganz klar sa­gen, dass ein Bal­kon nicht ganz oh­ne Pfle­ge aus­kommt. Die Bal­kon­pflan­zen ha­ben eben ein sehr be­grenz­tes Vo­lu­men zur Ver­fü­gung, sie kön­nen nicht auf Was­ser oder Nähr­stof­fe aus tie­fe­rer Er­de zu­rück­grei­fen. Al­so braucht man schon ei­nen lie­ben Nach­barn, der im­mer mal guckt und hof­fent­lich nicht zu viel gießt – dar­auf re­agie­ren die Pflan­zen oft viel emp­find­li­cher als auf zu we­nig Was­ser. Es gibt na­tür­lich Mög­lich­kei­ten, Re­ser­ven an­zu­le­gen, wie zum Bei­spiel Tont­rich­ter, die das Was­ser nach und nach ab­ge­ben oder Pflanz­kü­bel, die über ein Was­ser­re­ser­voir ver­fü­gen. Au­ßer­dem soll­te man auf Pflan­zen zu­rück­grei­fen, die nicht viel Was­ser brau­chen. Sol­che mit gro­ßem Blatt­vo­lu­men brau­chen na­tür­lich sehr viel. Aber bit­te nicht ver­ges­sen: Es sind Pflan­zen – Le­be­we­sen, die auch Be­treu­ung brau­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.