USA 2015, So­ny, Re­gie: Paul Weitz

Siegessaeule - - Film -

> Ei­nen re­gel­rech­ten Boom er­lebt zur­zeit das Les­ben­ki­no: Auch wenn es in dem im­mer noch männ­lich do­mi­nier­ten Film­be­trieb sel­ten von Frau­en in­sze­niert wird. Da macht die In­die-Ko­mö­die „Grand­ma“kei­ne Aus­nah­me. Den­noch ist dies vor al­lem der Film von Cha­rak­ter­dar­stel­le­rin Li­ly Tom­lin, die als Gift und Gal­le ver­sprü­hen­de Mi­s­an­thro­pin El­le fast je­de Sze­ne do­mi­niert. Wie Tom­lin selbst ist ih­re Fi­gur of­fen les­bisch. Mal brül­lend ko­misch, mal eher me­lan­cho­lisch er­zählt der Film wie El­le ver­sucht, bei Be­kann­ten Geld auf­zu­trei­ben, da­mit ih­re schwan­ger ge­wor­de­ne En­ke­lin ei­ne Ab­trei­bung be­zah­len kann. Das Dreh­buch lie­fert der Schau­spie­le­rin da­für wun­der­bar sar­kas­ti­sche Dia­lo­ge. Doch es ist Tom­lins Ver­dienst, dass hier nicht ein­fach nur ein gro­tesk-ko­mi­scher Son­der­ling vor­ge­führt wird, der Pro-Ab­trei­bungs-Re­den schwingt, son­dern ein kom­ple­xer Cha­rak­ter ent­steht. Scha­de nur, das „Grand­ma“an­fäng­lich et­was hin­ge­schlu­dert wirkt, auch der kur­ze Auf­tritt von Trans*-Iko­ne La­ver­ne Cox ver­pufft fast oh­ne Mehr­wert. Erst in der zwei­ten Hälf­te ge­winnt der Film deut­lich an Sub­stanz. <

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.