Po­cket Yo­ga

Smartwoman - - Leben Und Genuss -

Die­se App ist vor al­lem ein schö­nes Nach­schla­ge­werk, in dem man ein­zel­ne Po­sen auf­ru­fen kann, die dann aus­führ­lich be­schrie­ben wer­den. Na­tür­lich gibt es auch mehr als 25 fer­ti­ge Übungs­zu­sam­men­stel­lun­gen. Ein ech­tes High­light der da­zu­ge­hö­ri­gen „Prac­tise ma­ker”-App ist die Mög­lich­keit, sich aus al­len ent­hal­te­nen Stel­lun­gen sei­ne ei­ge­nen Übungs-Ab­fol­gen zu­sam­men­zu­stel­len: ganz ein­fach, in­dem man die Übun­gen aus­wählt und in die rich­ti­ge Rei­hen­fol­ge bringt. Statt da­zu auf die Mu­sik der App zu­rück­zu­grei­fen, kann man auch ei­ge­ne Mu­sik in die App la­den. Das gibt es für An­dro­id und iOS für 3,20 bzw. 2,99 Eu­ro. An­dro­id App­le iOS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.