Die Soft­ware Gimp in­stal­lie­ren

Mit der Soft­ware Gimp ist ei­ne sehr gu­te kos­ten­lo­se Bild­be­ar­bei­tung mög­lich, die für den Pri­vat­ge­brauch völ­lig aus­reicht und mit sei­nen Funk­tio­nen na­he an den teu­ren Markt­füh­rer Pho­to­shop her­an­reicht. Um zu die­ser Soft­ware zu ge­lan­gen, ak­ti­vie­ren Sie Ih­re

Smartwoman - - Modernes Zuhause -

Schritt 1: Gimp im In­ter­net fin­den

Mit der Soft­ware Gimp ist ei­ne sehr gu­te kos­ten­lo­se Bild­be­ar­bei­tung mög­lich, die für den Pri­vat­ge­brauch völ­lig aus­reicht und mit sei­nen Funk­tio­nen na­he an den teu­ren Markt­füh­rer Pho­to­shop her­an­reicht. Um zu die­ser Soft­ware zu ge­lan­gen, ak­ti­vie­ren Sie Ih­re In­ter­net­ver­bin­dung und su­chen mit Ih­rer Such­ma­schi­ne (Goog­le, Bing etc.) nach „Down­load Gimp“. Das Such­er­geb­nis wird sehr um­fang­reich sein – wir wäh­len „GIMP-Down­load kos­ten­los (deutsch)“von der In­ter­net­sei­te www.gimp24.de. Mit ei­nem Dop­pel­klick auf die­sen Ein­trag ge­lan­gen Sie zur Down­load-Sei­te des An­bie­ters.

Schritt 2: Gimp aus dem In­ter­net la­den

Auf der Down­load-Sei­te fin­den Sie ei­ni­ge In­for­ma­tio­nen zur Kom­pa­ti­bi­li­tät der Soft­ware und links un­ter dem Gim­pLo­go ei­nen grü­nen Pfeil mit dem blau­en Down­load-Link. Kli­cken Sie hier ein­mal mit der rech­ten Maus­tas­te auf den Link. Im nächs­ten Fens­ter wäh­len Sie die Schalt­flä­che „Da­tei spei­chern“und le­gen die In­stal­la­ti­ons­da­tei in Ih­ren Ord­ner „Down­loads“ab. Nach dem Down­load öff­nen Sie die­sen Ord­ner und kli­cken zwei­mal mit der lin­ken Maus­tas­te auf den Ein­trag „gimp-2.8.18-set­up.exe“. Die In­stal­la­ti­on star­tet.

Schritt 3: Das pas­siert bei der In­stal­la­ti­on

Die In­stal­la­ti­on star­tet mit ei­ner Ab­fra­ge zu den Li­zenz­hin­wei­sen. Die­se kön­nen Sie sich in al­ler Ru­he durch­le­sen und im An­schluss über die Schalt­flä­che „An­neh­men“be­stä­ti­gen. Leh­nen Sie ab, wird Gimp nicht in­stal­liert. Nach der An­nah­me be­stä­ti­gen Sie ein wei­te­res Fens­ter mit der Vor­ga­be, das Pro­gramm mit ei­ner deut­schen Be­di­en­ober­flä­che zu nut­zen. Im An­schluss öff­net sich das ei­gent­li­che In­stal­la­ti­ons­fens­ter mit dem Gimp-Lo­go auf blau­em Hin­ter­grund. Hier geht es wei­ter über die Schalt­flä­che „In­stal­lie­ren“. In der Fol­ge dau­ert es ein we­nig, bis Gimp al­le Pro­gramm­funk­tio­nen auf Ih­ren Rech­ner lädt. Sie kön­nen den Ablauf in ei­nem Sta­tus­fens­ter ver­fol­gen.

Schritt 4: Ab­schluss der Gimp-In­stal­la­ti­on

Sind al­le Gimp-Funk­tio­nen in­stal­liert, mel­det sich das Ab­schluss­fens­ter des Set­up-As­sis­ten­ten, das Sie über die Schalt­flä­che „Fer­tig­stel­len“be­stä­ti­gen. Das Pro­gramm ist nun auf Ih­rem Rech­ner in­stal­liert. Sie fin­den den Pro­gramm­zu­griff über den Start­knopf von Win­dows 10 in der Lis­te der zu­letzt hin­zu­ge­füg­ten Pro­gram­me (Apps). Sie kön­nen sich für den ver­ein­fach­ten Pro­gramm­zu­gang ei­ne Ver­knüp­fung auf Ih­rem Desk­top an­le­gen, in­dem Sie das Pro­gramm-Icon mit ge­drück­ter lin­ker Maus­tas­te auf den Desk­top zie­hen.

1

2

3

4

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.