Tipps 5: Zoo­men: ja oder nein?

Smartwoman - - TitelThema -

Auch das Zoo­men mit dem Smart­pho­ne ist ei­ne heik­le Sa­che. Es ist zwar leicht mög­lich, in­dem Sie zwei Fin­ger auf den Bild­schirm le­gen und sie aus­ein­an­der­zie­hen. Aber die Er­geb­nis­se sind meist nicht be­frie­di­gend. Das Zoo­men funk­tio­niert hier rein di­gi­tal – es wird kein Ob­jek­tiv aus­ge­fah­ren. Das heißt, Bild­in­for­ma­tio­nen wer­den le­dig­lich hoch­ge­rech­net. Und das führt zu ei­ner schwä­che­ren Auf­lö­sung, das Ob­jekt wird un­scharf. Da­zu kommt, dass die kleins­te Be­we­gung ein her­an­ge­zoom­tes Bild ver­wa­ckelt. Die bes­te Art, ein Mo­tiv nä­her zu fo­to­gra­fie­ren ist: Ge­hen Sie nä­her her­an. Ei­ne wei­te­re Al­ter­na­ti­ve sind klei­ne Ma­kro-Ob­jek­ti­ve, die Sie au­ßen aufs Han­dy ste­cken.

Mit Zoom

Oh­ne Zoom

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.