E-M@il für Dich!

Die E-Mail ist ne­ben der be­ruf­li­chen Nut­zung auch im pri­va­ten Um­feld be­liebt. Wie Sie die­se Kom­mu­ni­ka­ti­ons­art rich­tig nut­zen, le­sen Sie auf den fol­gen­den Sei­ten.

Smartwoman - - TitelThema - Hol­ger Leh­mann

Trotz der über­mäch­ti­gen So­ci­al Me­dia Por­ta­le wie Face­book, Whats­App, Ins­ta­gram und Co. ist der Ver­sand von elek­tro­ni­schen Nach­rich­ten per E-Mail nach wie vor sehr be­liebt. Laut Schät­zun­gen des Por­tals Sta­tis­ta wer­den die Deut­schen im Jahr 2017 wie­der über 730 Mil­li­ar­den Nach­rich­ten ver­schi­cken. In die­ser Sta­tis­tik sind Spam-Mails nicht be­rück­sich­tigt.

In­ter­net-Post ein­fach er­klärt

Der E-Mail-Aus­tausch er­folgt welt­weit über das In­ter­net von Rech­ner zu Rech­ner oder mit mo­bi­len Ge­rä­ten wie Smart­pho­ne oder Ta­blet. Zum Ver­sand oder dem Emp­fang der elek­tro­ni­schen Post wird ne­ben der In­ter­net­ver­bin­dung ei­ne E-Mail-Adres­se be­nö­tigt. Die be­kommt man für be­ruf­li­che Zwe­cke in der Re­gel von der Fir­ma ge­stellt. Für den pri­va­ten E-Mail-Ver­kehr bie­ten sich kos­ten­lo­se E-Mail-Di­ens­te wie WEB.DE, GMX.de oder Goog­le.com an. Oft be­kommt man auch von sei­nem In­ter­net­an­bie­ter E-Mail-Adres­sen zur kos­ten­lo­sen Nut­zung. Um E-Mails zu schrei­ben und zu le­sen kann man die Por­ta­le der E-Mail-Di­ens­te nut­zen oder auf dem Rech­ner bzw. mo­bi­len Ge­rät ein E-Mail-Pro­gramm in­stal­lie­ren. In den fol­gen­den Ar­ti­keln nut­zen wir da­zu das kos­ten­lo­se E-Mail-Pro­gramm „Thun­der­bird“. Wer mit ei­nem Mi­cro­soft-Of­fice-Pa­ket ar­bei­tet, fin­det dort das E-Mail-Pro­gramm „Out­look“.

E-Mail-Adres­se Über ei­ni­ge Por­ta­le wie z.B. WEB.DE be­kom­men Sie bei kos­ten­lo­ser Re­gis­trie­rung ei­ne ei­ge­ne E-Mail-Adres­se samt E-MailVer­wal­tungs­op­tio­nen.

E-Mail-Pro­gramm Mit dem kos­ten­lo­sen Pro­gramm „Thun­der­bird“las­sen sich E-Mails kom­for­ta­bel ver­wal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.