Win­dows Pho­ne und Win­dows 10 sind mit an Bord On­li­ne kau­fen und lei­hen, off­line via App an­se­hen

Smartwoman - - Modernes Zuhause -

In den App-Ein­stel­lun­gen links in der Spal­te las­sen sich nütz­li­che Din­ge wie et­wa die Vi­deo­qua­li­tät ein­stel­len. Die­se soll­te sich nach dem vor­han­de­nen Spei­cher auf Ih­rem Ge­rät rich­ten. In­hal­te, die Sie an­ge­se­hen ha­ben, kön­nen Sie von hier aus lö­schen. Der An­bie­ter Maxdome hat nach ei­ge­ner Aus­sa­ge über 50.000 Fil­me und Se­ri­en­fol­gen im An­ge­bot. Ei­nen gro­ßen Teil da­von kann der Maxdome-Kun­de auch off­line ge­nie­ßen, so­fern er auf sei­nem iOS-, An­dro­id- oder Win­dow­sPho­ne-Ge­rät die Maxdome-App in­stal­liert hat. Die App wird seit ei­ni­ger Zeit auch für Win­dows 10 an­ge­bo­ten. So­mit ist es auch mög­lich, die In­hal­te auf ei­nem Win­dows-10-Rech­ner an­zu­se­hen. Der Down­load der In­hal­te ist ähn­lich or­ga­ni­siert wie bei Ama­zon und Net­flix: In­ner­halb der App kli­cken Sie auf das Down­load-Sym­bol di­rekt rechts ne­ben dem ge­wünsch­ten In­halt. Der Down­load funk­tio­niert nur bei be­ste­hen­der WLAN-Ver­bin­dung in­ner­halb Deutsch­lands, ein Down­load über das Mo­bil­funk­netz ist nicht mög­lich. In der App kli­cken Sie auf „Mei­ne Vi­de­os” und auf Down­loads, und Sie er­hal­ten ei­ne Lis­te Ih­rer her­un­ter­ge­la­de­nen In­hal­te. Bis zu 25 Vi­de­os kön­nen Sie par­al­lel spei­chern und in­ner­halb von 30 Ta­gen an­se­hen. Be­ach­tet wer­den muss, dass die Off­line-In­hal­te oh­ne In­ter­net­ver­bin­dung nur sie­ben Ta­ge zur Ver­fü­gung ste­hen. Da­nach muss man zu­min­dest kurz­zei­tig ei­ne In­ter­net­ver­bin­dung her­stel­len, um die In­hal­te wie­der zu ak­ti­vie­ren. Wie bei Net­flix und Ama­zon ist bei Juke die App Vor­aus­set­zung, ei­nen Film, den man vor­her ge­lie­hen oder ge­kauft hat, her­un­ter­zu­la­den. Die Aus­wahl an Fil­men und Se­ri­en ist or­dent­lich. Rund 15.000 Ti­tel sind im An­ge­bot. Fil­me las­sen sich schon ab 2,99 lei­hen und ab 5,99 Eu­ro kau­fen. Vor­aus­set­zung ist ein re­gis­trier­tes Kon­to mit hin­ter­leg­ten Zah­lungs­in­for­ma­tio­nen. Wie bei Net­flix und Ama­zon sind auch bei Juke al­le An­dro­id- oder

iOS-Ge­rä­te in der La­ge, die ge­wünsch­ten In­hal­te her­un­ter­zu­la­den. Vor­aus­set­zung da­für ist, dass die ak­tu­el­le Juke Fil­me-App, die im An­dro­id- und App­le-Sto­re gra­tis er­hält­lich ist, be­reits in­stal­liert ist. Für den Down­load be­nö­tigt das Ge­rät WLAN. Wenn Sie ei­nen Film ge­lie­hen oder ge­kauft ha­ben, se­hen Sie die­sen un­ter „Mei­ne Fil­me und Se­ri­en” und kön­nen den Down­load mit Klick auf das gleich­na­mi­ge Icon star­ten. Ach­tung: Die Bild­qua­li­tät (SD oder HD) wäh­len Sie be­reits beim Kauf- bzw. Leih­vor­gang aus. Ge­kauf­te Fil­me ste­hen Ih­nen nach Down­load un­be­schränkt zur Ver­fü­gung. Bei ge­lie­he­nen Ti­teln er­folgt ei­ne Sper­re nach 30 Ta­gen. Wur­de der Ti­tel ein­mal ge­star­tet, dann blei­ben Ih­nen 48 St­un­den, um ihn an­zu­se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.