VA­RI­AN­TE: RA­VIO­LI

So is(s)t Italien Special Edition - - Tortellini -

Die aus­ge­sto­che­nen Teig­krei­se kön­nen eben­so gut zu run­den Ra­vio­li wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den. Da­für ge­ben Sie – wie in Schritt 3 be­schrie­ben – ca. 1/2 TL der ge­wünsch­ten Fül­lung auf die Teig­krei­se. Statt die­se nun zu­sam­men­zu­klap­pen, le­gen Sie je ei­nen zwei­ten Teig­kreis dar­über und drü­cken die ge­sam­ten Teig­kan­ten mit den Zin­ken ei­ner Ga­bel zu­sam­men, da­mit beim Ga­ren kei­ne Fül­lung her­aus­tre­ten kann. Die Ra­vio­li für nur we­ni­ge Mi­nu­ten in reich­lich sie­den­dem Salz­was­ser ga­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.