Fu­sil­li all’ar­rab­bi­ata

So is(s)t Italien Special Edition - - Klassiker -

• 2 Knob­lauch­ze­hen • 2 Zwie­beln • 2 ro­te Pe­pe­ron­ci­ni • 5 Stie­le Ore­ga­no • 100 g Pan­cet­ta • 1 kg To­ma­ten • 2 EL na­ti­ves Oli­ven­öl ex­tra • 400 g Fu­sil­li • et­was frisch ge­rie­be­ner Pe­co­ri­no • Salz und frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer

1

Knob­lauch und Zwie­beln schä­len und fein wür­feln. Pe­pe­ron­ci­ni wa­schen und in dün­ne Rin­ge schnei­den. Ore­ga­no wa­schen und tro­cken tup­fen. Blätt­chen von den Stie­len zup­fen und 2/3 da­von fein ha­cken. Pan­cet­ta wür­feln.

2

Die To­ma­ten wa­schen, kreuz­wei­se ein­schnei­den und mit ko­chen­dem Was­ser über­brü­hen. Nach ca. 1 Mi­nu­te in ei­ne Schüs­sel mit Eis­was­ser ge­ben. Die To­ma­ten ab­gie­ßen, ent­häu­ten, vom Stiel­an­satz be­frei­en und in Wür­fel schnei­den.

3

Das Oli­ven­öl in ei­nem Topf er­hit­zen. Zwie­beln, Knob­lauch und Pan­cet­ta dar­in bei mitt­le­rer Hit­ze an­düns­ten. To­ma­ten, Pe­pe­ron­ci­ni und Ore­ga­no da­zu­ge­ben. Al­les ca. 25 Mi­nu­ten im ab­ge­deck­ten Topf ko­chen las­sen. Mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken.

4

Et­wa 10 Mi­nu­ten vor En­de der Gar­zeit Fu­sil­li nach Pa­ckungs­an­ga­be in reich­lich ko­chen­dem Salz­was­ser al den­te ga­ren.

5

Die Fu­sil­li ab­gie­ßen und tropf­nass mit der To­ma­ten­so­ße ver­men­gen. Et­wa 1 Mi­nu­te auf dem aus­ge­schal­te­ten Herd zie­hen las­sen, dann mit dem rest­li­chen Ore­ga­no und dem Pe­co­ri­no be­streu­en und so­fort ser­vie­ren.

60 MI­NU­TEN FÜR 4 PER­SO­NEN ZUBEREITUNGSZEIT

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.