Spa­ghet­ti­ni mit Bär­lauch­pes­to und ge­bra­te­nem Hähn­chen

So is(s)t Italien Special Edition - - Pesto -

• 60 g Bär­lauch • 1 Knob­lauch­ze­he • 25 g Son­nen­blu­men­ker­ne • 25 g Pi­ni­en­ker­ne • 80 g frisch ge­rie­be­ner Par­me­san • 120 ml na­ti­ves Oli­ven­öl ex­tra • 400 g Hähn­chen­brust­filet • 1 TL edel­sü­ßes Pa­pri­ka­pul­ver • 500 g Spa­ghet­ti­ni • Salz und frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer

1

Für das Pes­to den Bär­lauch put­zen, wa­schen, gut tro­cken tup­fen und grob in Strei­fen schnei­den. Den Knob­lauch schä­len und grob ha­cken. Die Son­nen­blu­men- und Pi­ni­en­ker­ne oh­ne Zu­ga­be von Fett in ei­ner Pfan­ne gold­braun rös­ten und et­was ab­küh­len las­sen. In ei­nem ho­hen, schma­len Ge­fäß den Bär­lauch mit Knob­lauch, ge­rös­te­ten Ker­nen, 50 g Par­me­san und 100 ml Oli­ven­öl fein pü­rie­ren.

2

Hähn­chen­brust­filet wa­schen, tro­cken tup­fen und in Wür­fel schnei­den. Mit Pa­pri­ka­pul­ver, Salz und Pfef­fer wür­zen und in 2 EL Oli­ven­öl rund­her­um gold­braun bra­ten.

3

In­zwi­schen Spa­ghet­ti­ni nach Pa­ckungs­an­ga­be in ko­chen­dem Salz­was­ser al den­te ga­ren. Beim Ab­gie­ßen et­was Nu­del­was­ser auf­fan­gen. Das Pes­to mit üb­ri­gem Oli­ven­öl und et­was Nu­del­was­ser bis zur ge­wünsch­ten Kon­sis­tenz glatt rüh­ren und mit den tropf­nas­sen Spa­ghet­ti­ni ver­mi­schen.

4

Die Bär­lauch- Spa­ghet­ti­ni auf vier Tel­ler ver­tei­len und je­weils ei­ni­ge ge­bra­te­ne Hähn­chen­wür­fel dar­auf­ge­ben. Al­les mit dem rest­li­chen Par­me­san be­streu­en und so­fort ser­vie­ren.

TIPP: Wer möch­te, gibt über die Bär­lauch- Spa­ghet­ti­ni zu­sätz­lich noch et­was Oli­ven­öl.

35 MI­NU­TEN FÜR 4 PER­SO­NEN ZUBEREITUNGSZEIT

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.