Ri­ga­to­ni mit Ri­cot­ta-to­pi­n­am­bur-cre­me

So is(s)t Italien Special Edition - - Gemüsesossen -

• 400 g To­pi­n­am­bur • 1 Scha­lot­te • 1 Knob­lauch­ze­he • 4 EL na­ti­ves Oli­ven­öl ex­tra • 200 ml hei­ße Ge­mü­se­brü­he • 2 EL Pi­ni­en­ker­ne • 2 EL Ri­cot­ta • 2 EL frisch ge­rie­be­ner Par­me­san • 8 schwar­ze Oli­ven, ent­steint, ge­hackt • 400 g Ri­ga­to­ni • 1 Bund Ru­co­la • 1 EL Bal­sa­mi­coes­sig • Salz und frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer

1Für die Ri­cot­ta-to­pi­n­am­burC­re­me den To­pi­n­am­bur schä­len und in gro­be Stü­cke schnei­den. Scha­lot­te und Knob­lauch eben­falls schä­len und fein wür­feln.

2

2 EL Oli­ven­öl in ei­nem Topf er­hit­zen. To­pi­n­am­bur, Scha­lot­te und Knob­lauch dar­in bei mitt­le­rer Hit­ze gla­sig an­düns­ten. Mit Brü­he ab­lö­schen und ca. 15 Mi­nu­ten sanft kö­cheln las­sen, bis der To­pi­n­am­bur gar und die Flüs­sig­keit ver­kocht ist. Die Mi­schung mit dem Stab­mi­xer pü­rie­ren und ab­küh­len las­sen.

3

Die Pi­ni­en­ker­ne oh­ne Zu­ga­be von Fett in ei­ner Pfan­ne an­rös­ten. Die Hälf­te da­von mit Ri­cot­ta, Par­me­san und Oli­ven un­ter die To­pi­n­am­bur- Cre­me rüh­ren.

4

Die Ri­ga­to­ni nach Pa­ckungs­an­ga­be in ko­chen­dem Salz­was­ser al den­te ga­ren. Ru­co­la ver­le­sen, wa­schen und tro­cken schleu­dern. Mit Es­sig, üb­ri­gem Öl, Salz und Pfef­fer in ei­ner Schüs­sel mi­schen.

5

Ri­ga­to­ni ab­gie­ßen und tropf­nass mit der Ri­cot­ta-to­pi­n­am­bur- Cre­me ver­men­gen. Die Pas­ta auf Tel­ler ver­tei­len und je­weils et­was Ru­co­la dar­auf­ge­ben. Das Ge­richt mit den rest­li­chen Pi­ni­en­ker­nen be­streu­en und ser­vie­ren.

FÜR 4 PER­SO­NEN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.