Of­fe­ne La­sa­gne mit Schwert­fisch und Pa­pri­ka­ge­mü­se

So is(s)t Italien Special Edition - - Fisch -

• 2 ro­te Pa­pri­ka­scho­ten • 1 gel­be Pa­pri­ka­scho­te • 1 EL But­ter • 2 Scha­lot­ten, ge­schält, fein ge­wür­felt • 1 Knob­lauch­ze­he, ge­schält, ge­hackt • 12 La­sa­gne­plat­ten • 2 EL Ka­pern in Salz (Glas) • 300 g Schwert­fisch­fi­let • 2 EL na­ti­ves Oli­ven­öl ex­tra • 2 TL To­ma­ten­mark • 2 EL Bal­sa­mi­coes­sig • 4 TL Crè­me fraîche • Salz und frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer

1

Die Pa­pri­ka­scho­ten wa­schen, put­zen und in sehr fei­ne Wür­fel schnei­den. Die But­ter in ei­nem Topf er­hit­zen und die Pa­pri­ka­wür­fel dar­in ca. 5 Mi­nu­ten bei mitt­le­rer Hit­ze an­düns­ten. Scha­lot­ten und Knob­lauch da­zu­ge­ben und kurz mit­düns­ten.

2

In­zwi­schen die La­sa­gne­plat­ten nach Pa­ckungs­an­ga­be in reich­lich ko­chen­dem Salz­was­ser al den­te ga­ren. Ka­pern un­ter kal­tem Was­ser ab­spü­len und ab­trop­fen las­sen.

3

Schwert­fisch wa­schen, tro­cken tup­fen und in 1 cm brei­te Schei­ben schnei­den. Oli­ven­öl in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen und den Fisch bei gro­ßer Hit­ze pro Sei­te ca. 2 Mi­nu­ten bra­ten, bis er Far­be an­nimmt. Im In­ne­ren soll­te er noch et­was gla­sig sein. Mit Salz und Pfef­fer wür­zen, dann vom Herd neh­men.

4

To­ma­ten­mark zum Pa­pri­ka­ge­mü­se in den Topf ge­ben und bei gro­ßer Hit­ze ca. 1 Mi­nu­te rös­ten, an­schlie­ßend mit dem Bal­sa­mi­coes­sig ab­lö­schen, die Ka­pern da­zu­ge­ben und al­les kräf­tig mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken.

5

Die La­sa­gne­plat­ten durch ein Sieb gie­ßen. Je­weils 3 La­sa­gne­plat­ten mit ge­bra­te­nem Schwert­fisch und Pa­pri­ka-ka­pern- Ge­mü­se auf vier Tel­lern auf­schich­ten. Nach Be­lie­ben mit ei­nem Klecks Crè­me fraîche oben­auf ser­vie­ren.

TIPP: Wer möch­te, gibt zu­sätz­lich ein paar fein ge­hack­te Oli­ven zu dem Pa­pri­ka-ka­pern- Ge­mü­se. So wird das Ge­richt noch wür­zi­ger.

FÜR 4 PER­SO­NEN ZUBEREITUNGSZEIT

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.