Aus Fir­men­hal­le wird Fit­ness­stu­dio – auf 1700 Qua­drat­me­tern

Solinger Morgenpost - - MORGENPOST - VON MICHA­EL KREMER

Bo­dy-He­alth-Fitness er­öff­net im Ge­wer­be­park Ober der Müh­le ein zwei­tes Stu­dio.

Mi­chel Küs­ter fie­bert dem 1. Sep­tem­ber ent­ge­gen. Dann will der Ge­schäfts­füh­rer des Bo­dy-He­alth-Fitness Gm­bH die Er­öff­nung sei­nes zwei­ten Stu­di­os fei­ern. Das ent­steht der­zeit im Ge­wer­be­park Ober der Müh­le in Aufder­hö­he. Dort zieht er in das ehe­ma­li­ge Fir­men­ge­bäu­de der Fir­ma Nieth. Die hat sich in der Nach­bar­schaft ver­grö­ßert und das 1987 er­rich­te­te Ge­bäu­de ge­räumt.

Der In­nen­aus­bau des künf­ti­gen Fit­ness­stu­di­os läuft auf Hoch­tou­ren. Rund 1700 Qua­drat­me­ter ste­hen dort zur Ver­fü­gung, von de­nen et­wa 1000 Qua­drat­me­ter als Trai­nings­flä­che ge­nutzt wer­den sol­len. 400 Qua­drat­me­ter wer­den die drei Kurs­räu­me in An­spruch neh­men. Für die Um­klei­den, Du­schen, Sau­na- und Well­ness­be­reich sind die rest­li­chen 300 Qua­drat­me­ter vor­ge­se­hen.

Bau­herr und Ent­wick­ler ist die So­lin­ger Gött­ling Im­mo­bi­li­en GbR. Der ge­hört auch das Ge­bäu­de des Bo­dy-He­alth Stu­di­os in Wald. In den Um­bau und die Sa­nie­rung in­ves­tiert das Un­ter­neh­men nach An­ga­ben von In­ha­ber Ste­fan Gött­ling rund 500.000 Eu­ro. Dar­in ent­hal­ten ist ne­ben der be­reits er­folg­ten Er­neue­rung der Pho­to­vol­ta­ik-An­la­ge auf dem Dach auch ei­ne neue Ver­klei­dung der Fas­sa­de. „Da­nach wird man kei­nen Alt­bau mehr se­hen“, sagt Gött­ling.

Sein ers­tes Stu­dio hat Küs­ter vor zehn Jah­ren über­nom­men. Das exis­tiert mit un­ter­schied­li­chen Be­trei­bern be­reits seit 1996. Der 32- Jäh­ri­ge hat dort sei­ne Aus­bil­dung ge­macht und zu­ge­grif­fen, als ihm die Lei­tung an­ge­bo­ten wur­de. Das von ihm auf 2400 Qua­drat­me­tern ein­ge­führ­te Kon­zept will er auch am neu­en Stand­ort um­set­zen: ein Fit­ness­stu­dio mit Club­at­mo­sphä­re. „Wir sind pro­fes­sio­nell und fa­mi­li­är“, sagt Küs­ter. Soll hei­ßen: „Je­des Mit­glied wird per­sön­lich und mit Vor­na­men be­grüßt.“Bei 1300 Mit­glie­dern kein leich­tes Un­ter­fan­gen.

Am zwei­ten Stand­ort sieht Küs­ter ein ähn­lich gro­ßes Po­ten­zi­al. Dort ha­be er „mit das größ­te Ein­zugs­ge­biet in Solingen“und – am west­li­chen En­de der Vieh­bach­tal­stra­ße – ei­ne her­vor­ra­gen­de An­bin­dung. „Ich ha­be schon lan­ge nach ei­nem Stand­ort in Aufder­hö­he ge­sucht“, sagt der 32-Jäh­ri­ge – zu­mal sei­ne Ehe­frau von dort stammt.

Mit „Club­at­mo­sphä­re“be­schreibt Küs­ter das, was sein Fit- ness­stu­dio von an­de­ren An­bie­tern un­ter­schei­de. Da­mit sol­len „Leu­te, die Lust ha­ben, an un­se­rer Com­mu­ni­ty teil­zu­neh­men“an­ge­spro­chen wer­den. Zwi­schen 30 und 50 Jah­re alt ist der Groß­teil sei­ner Kli­en­tel, die Spaß dar­an hät­te, mit­ein­an­der in Kon­takt zu kom­men.

Die Hal­le ge­hört zu ei­nem Are­al, das die Gött­ling Im­mo­bi­li­en GbR in den 1990er Jah­ren er­wor­ben hat. Auf dem nach frü­he­ren An­ga­ben des In­ha­bers „stra­te­gisch gut ge­le­ge­nen Grund­stück“hat die Fir­ma ins­ge­samt 5,5 Mil­lio­nen Eu­ro in­ves­tiert. Da­mit sind auf dem einst zum Teil der Fir­ma Din­sing ge­hö­ren­den Ge­län­de un­ter an­de­rem zwölf Hal­len ge­baut wor­den, von de­nen sie­ben durch die Fir­ma Nieth, ei­nem Spe­zia­lis­ten für Qua­li­täts­kon­trol­le und -si­che­rung, ge­nutzt wer­den.

Mit­te 2015 hat­ten sich die Plä­ne der Gött­ling Im­mo­bi­li­en GbR für den Aus­bau des Ge­län­des im So­lin­ger Wes­ten zum Ge­wer­be­park kon­kre­ti­siert. Als Ar­chi­tekt war da­mals das Oh­ligser Ar­chi­tek­tur­bü­ro Vier­köt­ter mit ins Boot ge­holt wor­den, das für die Ent­wür­fe ver­ant­wort­lich zeich­ne­te. Die Va­lo­gis Im­mo­bi­li­en AG hat­te sei­ner­zeit die Ver­mark­tung über­nom­men.

FO­TO: CHRIS­TI­AN BEIER

Ge­schäfts­füh­rer Mi­chel Küs­ter (l.) und Bau­herr Ste­fan Gött­ling bli­cken auf das Ge­bäu­de, in der Bo­dy-He­alth Fit­ness­stu­dio ent­steht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.