ZDS und Hoch­schu­le Nie­der­rhein ar­bei­ten künf­tig eng zu­sam­men

Solinger Morgenpost - - KULTUR -

VON UWE VET­TER

Als gro­ßen Schritt in Rich­tung mehr Hoch­schul­leh­re in So­lin­gen be­zeich­ne­te Ober­bür­ger­meis­ter Tim Kurz­bach am Frei­tag die Un­ter­zeich­nung ei­ner Ab­sichts­er­klä­rung zwi­schen der Zen­tral­fach­schu­le der Deut­schen Süß­wa­ren­wirt­schaft (ZDS), der Stadt So­lin­gen und der Hoch­schu­le Nie­der­rhein. Denn die Part­ner wol­len künf­tig eng zu­sam­men­ar­bei­ten.

So sol­len schon in we­ni­gen Jah­ren neue dua­le Stu­di­en­gän­ge im Be­reich Le­bens­mit­tel und Süß­wa­ren er­ar­bei­tet wer­den, auch der Auf­bau ei­nes For­schungs­in­sti­tuts mit Sitz auf dem ZDS-Ge­län­de in Gräf­rath ist vor­ge­se­hen. Noch in die­sem Jahr soll ein ge­mein­sa­mes An­ge­bot von Se­mi­na­ren und Zer­ti­fi­kats­kur­sen kre­iert wer­den. „Wir müs­sen uns an­pas­sen und mit der Zeit ge­hen“, sagt ZDS-Vor­stands­vor­sit­zen­der Andre­as Cop­pen­rath mit Blick auf den Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner.

Stu­die­ren­den der Hoch­schu­le Nie­der­rhein mit ih­ren Stand­or­ten in Mön­chen­glad­bach und Kre­feld so­wie den ZDS-Schü­lern soll es auch ein­fa­cher ge­macht wer­den, zwi­schen den Bil­dungs­ein­rich­tun­gen in Gräf­rath und in Mön­chen­glad­bach zu wech­seln.„Wir ma­chen ei­neWis­sen­schaft, die der Wirt­schaft nut­zen soll“, sag­te der Prä­si­dent der Hoch­schu­le Nie­der­rhein, Prof. Dr. Hans-Hen­nig von Grün­berg.

Die Hoch­schu­le Nie­der­rhein mit ih­ren ver­schie­de­nen Fach­be­rei­chen – un­ter an­de­rem Le­bens­mit­tel­wis­sen­schaf­ten – ist seit Jah­ren wie die ZDS eng mit der In­dus­trie ver­bun­den. „Die ZDS passt her­vor­ra­gend zu un­se­rem Pro­fil“, sag­te von Grün- berg. ZDS-Ge­schäfts­füh­rer Andre­as Bertram sieht in der ZDS ei­ne„hüb­sche Braut für die Hoch­schu­le“, sag­te Bertram. Die nun durch For­schung und Leh­re – und eben neue Bil­dungs­an­ge­bo­te pro­fi­tie­ren kann.

Da­für muss die Ab­sichts­er­klä­rung wei­ter mit Le­ben ge­füllt wer­den. Or­ga­ni­sa­ti­ons­form, Fi­nan­zie­rung und Ablauf des ko­ope­ra­ti­ven Stu­di­en­an­ge­bo­tes müs­sen fest­ge­zurrt wer­den. Al­les mit dem Ziel, So­lin­gen als Hoch­schul­stand­ort zu eta­blie­ren und„jun­ge Men­schen in die Stadt zu lo­cken“, sag­te Cars­ten Zim­mer­mann, Ab­tei­lungs­lei­ter Stra­te­gi­sche Pla­nung im Rat­haus. „100 bis 150 Stu­den­ten“sieht von Grün­berg einst in Gräf­rath.

An­sichts­sa­che Sei­te C 2

FO­TO: VET­TER

Part­ner (v.l.): Prof. Dr. Hans-Hen­nig von Grün­berg (Prä­si­dent Hoch­schu­le Nie­der­rhein), Andre­as Cop­pen­rath (Vor­stands­vor­sit­zen­der ZDS) und Ober­bür­ger­meis­ter Tim Kurz­bach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.