Der neue Star am Ka­me­ra- Him­mel

So­ny hat die Pro­fi­fo­to­gra­fen im Blick

SonyBIBEL - - INHALTSVERZEICHNIS -

Wer hät­te das über­haupt für mög­lich ge­hal­ten: Ge­ra­de ein­mal vier Jah­re hat So­ny ge­braucht, um den gro­ßen Platz­hir­schen das Le­ben rich­tig schwer zu ma­chen, denn so lan­ge ist es seit Er­schei­nen des ers­ten A7-Mo­dells her.

Mit dem ers­ten A7-Mo­dell sorg­te der ja­pa­ni­sche Her­stel­ler im Jahr 2013 für mäch­tig Wir­bel auf dem Ka­me­ra­markt. Auch wenn die A7 aus heu­ti­ger Sicht nicht ganz aus­ge­reift war und ei­ni­ge Schwä­chen (zum Bei­spiel beim Au­to­fo­kus oder in der Be­dien­bar­keit) auf­wies, war sie die ers­te Ka­me­ra ih­rer Art: spie­gel­los, kom­pakt, mit Voll­for­mat­sen­sor. Un­ter Pro­fis herrsch­te ei­ni­ge Neu­gier­de, aber kaum aku­ter Wech­sel­wil­le. Zu voll­stän­dig, zu gut aus­ge­baut wa­ren die Sys­te­me der Platz­hir­sche Ni­kon und Ca­non. Doch die A7 soll­te nur ein ers­ter Vor­ge­schmack dar­auf sein, was der Elek­tro­nik­gi­gant zu leis­ten im­stan­de war. Es dau­er­te nicht lan­ge, bis die Nach­fol­ge­mo­del­le er­schie­nen und Schritt für Schritt über die letz­ten Jah­re al­le Schwä­chen der Erst­mo­del­le aus­bü­gel­ten. Heu­te se­hen wir, dass So­ny prak­tisch über Nacht ei­ne ganz neue Spar­te im Ka­me­ra­markt auf­ge­macht hat – und die­se sou­ve­rän be­herrscht, denn bis­her gibt es noch kei­ne ech­te Al­ter­na­ti­ve von ir­gend­ei­nem an­de­ren Her­stel­ler. Und wirk­lich be­mer­kens­wert ist das, was dar­über hin­aus pas­siert: So­ny hat es ge­schafft, den Markt­füh­rern das Le­ben wirk­lich schwer zu ma­chen und ih­nen wert­vol­le Markt­an­tei­le strei­tig zu ma­chen. In den USA konn­te nach Aus­sa­ge des Her­stel­lers so­gar Ni­kon im Voll­for­mat­seg­ment von Rang zwei ver­drängt wer­den. So et­was hat es in den letz­ten Jah­ren in die­sem Markt­seg­ment nicht ge­ge­ben. Die Grün­de

da­für sind in­des viel­fäl­tig. Al­so wer­fen wir ein­mal ei­nen Blick dar­auf, was ins­be­son­de­re pro­fes­sio­nel­le Fo­to­gra­fen zu ei­nem Wech­sel be­wegt.

Kom­pro­miss­los in­no­va­tiv

So­ny kann sei­ne Stär­ken als Elek­tronik­rie­se auch im Ka­me­ra­seg­ment aus­spie­len, und so se­hen wir hier nicht nur ei­ni­ge der bes­ten Bild­sen­so­ren, die der Markt zu bie­ten hat, son­dern auch erst­klas­si­ge elek­tro­ni­sche Su­cher, hoch­auf­lö­sen­de Touch­dis­plays und zahl­rei­che wei­te­re Fea­tu­res, die das fo­to­gra­fi­sche Le­ben er­leich­tern. So weit, so gut, doch wor­auf le­gen be­son­ders Pro­fis Wert? Da ist zu­nächst die Ka­me­ra: Der Au­to­fo­kus soll­te Sta­te of the Art sein. Das ist So­ny spä­tes­tens mit der A9 und A7RIII ge­lun­gen. Die Ak­ku­lauf­zeit muss aus­rei­chen, und es soll­ten zwei Spei­cher­kar­ten­slots vor­han­den sein. Auch dies ist mit den bei­den ge­nann­ten Mo­del­len er­reicht. Stich­wort „Sys­tem­tie­fe“: Ste­hen ge­nug hoch­wer­ti­ge Ob­jek­ti­ve be­reit? Gibt es leis­tungs­star­ke Blit­ze und Zu­be­hör wie Bat­te­rie­g­rif­fe? Mitt­ler­wei­le muss auch hier­auf die Ant­wort „Ja“lau­ten, denn So­ny hat in kür­zes­ter Zeit ein um­fas­sen­des Sys­tem aus dem Bo­den ge­stampft. Das Sah­ne­häub­chen ist aber ein pro­fes­sio­nel­ler Sup­port für Be­rufs­fo­to­gra­fen, den nur we­ni­ge Her­stel­ler bie­ten, und So­ny re­agiert dar­auf mit der Ein­füh­rung des So­ny Ima­ging Pro Sup­port (sie­he Kas­ten oben rechts). ■

So­ny hat es ge­schafft, den Markt­füh­rern das Le­ben wirk­lich schwer zu ma­chen und ih­nen wert­vol­le Markt­an­tei­le strei­tig zu ma­chen. Cars­ten Mohr, CvD SonyBIBEL

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.