WEL­CHES OB­JEK­TIV?

SonyBIBEL - - INHALT - CARS­TEN MOHR

Die Ob­jek­tiv­aus­wahl ist rie­sig und fällt da­her oft nicht leicht. Wel­che Brenn­wei­te zu Ih­ren Vor­lie­ben passt, er­fah­ren Sie hier.

KAUF­BE­RA­TUNG | Mitt­ler­wei­le gibt es ei­nen der­art gut be­stück­ten Objektivpark für So­ny-Al­pha-Ka­me­ras, dass die Wahl der pas­sen­den Op­tik schwer­fal­len kann. Wir ge­ben Ih­nen ei­nen Über­blick über emp­feh­lens­wer­te Ob­jek­ti­ve für Ih­re A7 oder A9, je­weils in­klu­si­ve güns­ti­ge­ren Al­ter­na­ti­ven.

Wer sich für ei­ne Ka­me­ra der A7-Rei­he oder gar für die A9 ent­schei­det, soll­te sei­nem Schätz­chen auch un­be­dingt ei­ne gu­te Op­tik gön­nen. Die Ent­schei­dung fällt nicht im­mer leicht, be­son­ders bei der ge­bo­te­nen Aus­wahl. Zu­nächst ein­mal soll­ten Sie sich des­halb über­le­gen, was Sie am liebs­ten fo­to­gra­fie­ren wol­len und sich so auf ei­nen be­stimm­ten Brenn­wei­ten­be­reich fest­le­gen. An­schlie­ßend stellt sich die Fra­ge, ob Sie mehr Wert auf ei­ne ul­ti­ma­ti­ve Bild­qua­li­tät und kom­pak­te Ab­mes­sun­gen le­gen oder ob Sie die Fle­xi­bi­li­tät ei­nes Zooms be­vor­zu­gen. Und nicht ganz un­er­heb­lich ist na­tür­lich das vor­han­de­ne Bud­get, denn oft­mals sind die rich­tig gu­ten Ob­jek­ti­ve auch ziem­lich teu­er – Qua­li­tät hat eben ih­ren Preis. An­de­rer­seits soll­ten Sie nicht ver­ges­sen, dass Ka­me­ra-Bo­dys ir­gend­wann ver­al­ten oder ver­schlei­ßen, dass Ob­jek­ti­ve aber in der Re­gel deut­lich län­ger le­ben. In­so­fern lässt sich der Ob­jek­tiv­kauf auch als In­ves­ti­ti­on für künf­ti­ge Ka­me­ras und Fo­to­pro­jek­te se­hen. Zu­rück zur Ent­schei­dungs­fin­dung: Wie fin­den Sie her­aus, wel­che Brenn­wei­te Ih­nen am meis­ten liegt? Im Grun­de gibt es zwei Stra­te­gi­en da­für. Sie kön­nen sich bei­spiels­wei­se ein gu­tes All­round-Zoom wie das FE 24-105mm F4 G OSS oder das FE 24-240mm F3,5- 6,3 OSS zu­le­gen und am Rech­ner schau­en, bei wel­cher Brenn­wei­te Sie am häu­figs­ten fo­to­gra­fiert ha­ben. Oder sie pro­bie­ren es di­rekt mit ei­ner Fest­brenn­wei­te, denn die­se eig­net sich nicht nur für den emp­foh­le­nen Ein­satz­be­reich – mit ei­nem Ma­kro- Ob­jek­tiv las­sen sich zum Bei­spiel auch tol­le Por­träts auf­neh­men.

Auf der nächs­ten Sei­te fin­den Sie ei­ne Über­sicht über ty­pi­sche fo­to­gra­fi­sche An­wen­dungs­be­rei­che mit je ei­ner Ob­jek­ti­v­e­mp­feh­lung und ei­ner güns­ti­ge­ren Al­ter­na­ti­ve. Al­le ge­zeig­ten Ob­jek­ti­ve kön­nen wir aus ei­ge­ner Er­fah­rung emp­feh­len, je­doch gilt na­tür­lich, dass die kost­spie­li­ge­re Va­ri­an­te meist auch mehr Schär­fe, Licht­stär­ke und ei­ne bes­se­re Ver­ar­bei­tung bie­tet. Fan­tas­ti­sche Er­geb­nis­se in­des ge­lin­gen mit al­len emp­foh­le­nen Ob­jek­ti­ven. ■

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.