So­ny Al­pha 99 II im Test

SO­NY AL­PHA 99 II | Mit der Al­pha 99 II hat So­ny auf der Pho­to­ki­na 2016 für ein High­light ge­sorgt. Das neue A-Mount-Top­mo­dell be­her­bergt das Herz­stück der Al­pha 7R II in ih­rem ro­bus­ten Ge­häu­se: ei­nen Voll­for­mat­sen­sor mit 42,4-Me­ga­pi­xel-Auf­lö­sung. Wir ha­ben

SonyBIBEL - - INHALTSVERZEICHNIS - TIM HER­PERS

Ho­her Be­such in der Re­dak­ti­on: die pro­fes­sio­nel­le So­ny Al­pha 99 Mark II schau­te für ei­nen La­b­or­test bei uns vor­bei. Aus­ge­stat­tet mit ei­nem leis­tungs­star­ken Hy­brid-Au­to­fo­kussys­tem, ho­her Se­ri­en­bild­ge­schwin­dig­keit und ei­nem in­te­grier­ten Fünf-Ach­sen-Bild­s­ta­bi­li­sa­tor ver­sprach es, ein span­nen­der Test zu wer­den, denn schon das her­aus­ra­gen­de Vor­gän­ger­mo­dell ver­pass­te in un­se­rem La­b­or­test ein „SU­PER“Test­lo­go nur knapp (Ge­samt­no­te: 91,13 %).

Das soll­te sich mit der Neu­auf­la­ge än­dern. An Bord der zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on ver­steckt sich näm­lich kein ge­rin­ge­rer Bild­sen­sor, als wir ihn be­reits aus der spie­gel­lo­sen Al­pha 7R II ken­nen: ein Exmor-R- CMOS-Voll­for­mat­sen­sor mit 42,4 Me­ga­pi­xeln. Die­ser zeich­net in Kom­bi­na­ti­on mit dem Bionz-X-Bild­pro­zes­sor die Bil­der auf, bei Be­darf auch über fünf Ach­sen op­tisch sta­bi­li­siert. So­ny ver­spricht sich von der Steady­shot-In­si­de-Bild­s­ta­bi­li­sie­rung ei­ne pro­blem­lo­se Ver­län­ge­rung der Be­lich­tungs­zeit um bis zu 4,5 Blen­den­stu­fen. Die Licht­emp­find­lich­keit des rück­sei­tig be­lich­te­ten Bild­sen­sors reicht stan­dard­mä­ßig von ISO 100 bis 25.600 und kann auf Wunsch auf ISO 50 bis 102.400 er­wei­tert wer­den.

Fort­schritt­li­che Tech­nik

Ein High­light der So­ny Al­pha 99 II ist ne­ben dem auf­lö­sungs­star­ken Voll­for­mat­sen­sor das Hy­bri­dAu­to­fo­kus­sys­tem. Zum ei­nen steht ein AF-Sen­sor mit Pha­sen­de­tek­ti­on und 79 AF-Bild­punk­ten (da­von 15 Kreuz­sen­so­ren) zur Ver­fü­gung. Al­ter­na­tiv ist ein Wech­sel auf das Kon­trast-Au­to­fo­kussys­tem mit 399-AF-Punk­ten mög­lich. Bei­de Sys­te­me sind bei Be­darf als hy­bri­de Kreuz­mes­sung mit 79 Mess­fel­dern kom­bi­nier­bar. Ge­paart mit ei­ner schnel­len Se­ri­en­bild­ge­schwin­dig­keit von bis zu zwölf Bil­dern in der Se­kun­de (bei Voll­auf­lö­sung), lie­fert die So­ny Al­pha 99 II ei­ne Al­ter- na­ti­ve zu Top-DSLRs der Kon­kur­renz. Dar­über hin­aus be­dient So­ny mit dem neu­en A-Moun­tTop­mo­dell auch Fil­mer: Die Tech­nik im ab­ge­dich­te­ten wie ro­bus­ten Ge­häu­se aus Ma­g­ne­si­um­le­gie­rung er­mög­licht Vi­de­os in 4K-Auf­lö­sung bei 30 Voll­bil­dern pro Se­kun­de und ei­ner ma­xi-

ma­len Bild­ra­te von 100 Mbit/s. In un­se­rem Test­la­bor konn­te uns die Al­pha 99 II nicht min­der über­zeu­gen. Beim Auf­lö­sungs­test lie­fer­te die So­ny mit teil­durch­läs­si­gem Spie­gel her­aus­ra­gen­de Wer­te: Kna­cki­ge 2.991 Li­ni­en­paa­re pro Bild­hö­he konn­ten wir bei ISO 100 mes­sen. Im Aus­stat­tungs­check konn­te die Al­pha 99 II eben­falls punk­ten. Und auch beim Hand­lin­gTest er­ziel­te die So­ny ei­nen Spit­zen­wert und konn­te uns voll über­zeu­gen. Das A-Moun­tTop­mo­dell liegt trotz des ho­hen Ge­wichts von 768 Gramm sehr gut in der Hand. Cle­ver po­si­tio­nier­te Tas­ten und Ein­stell­rä­der er­leich­tern die Be­die­nung der Ka­me­ra. Im Ver­gleich zum Vor­gän­ger­mo­dell ist das Ge­häu­se der Al­pha 99 II um acht Pro­zent ge­schrumpft. Nach wie vor mit von der Par­tie ist das drei Zoll gro­ße LC-Dis­play, das um drei Ach­sen ge­neigt wer­den kann. Mit ei­ner Auf­lö­sung von 1.228.800 Bild­punk­ten lie­fert es ei­ne gut auf­ge­lös­te Bild­wie­der­ga­be.

Al­ter­na­tiv­lo­se Ka­me­ra

In un­se­rem La­b­or­test konn­te sich die So­ny Al­pha 99 II mit ei­ner Ge­samt­be­wer­tung von 92,3 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­gän­ger­mo­dell in al­len Test­kri­te­ri­en ver­bes­sern und fährt zu Recht das Test­lo­go „SU­PER“ein. Ei­ne di­rekt ver­gleich­ba­re Al­ter­na­ti­ve gibt es der­weil nicht. Das A-Mount- Ge­häu­se mit licht­durch­läs­si­gem Spie­gel ist mit klas­si­schen DSLRs nicht ver­gleich­bar. Wirft man den­noch ei­nen Blick auf die DSLRs der Kon­kur­renz, so reiht sich die So­ny zwi­schen der Ni­kon D850 (95,30 %) und der Ca­non 5D Mark IV (90,8 %) ein. ■

Wie schon bei der Vor­gän­ge­rin las­sen sich wich­ti­ge Pa­ra­me­ter auf Knopf­druck ein­stel­len. Klei­nes Hel­fer­lein: der run­de, vor­de­re Mul­ti- Controller. Das an­ge­rau­te Mo­dus­wahl­rad bie­tet ei­ne gu­te Er­go­no­mie.

>> Gu­ter Dy­na­mik­um­fang: Die So­ny Al­pha 99 II über­zeugt beim Spa­zier­gang durch die Stadt. An der Farb­wie­der­ga­be gibt es nichts aus­zu­set­zen.

Der Voll­for­mat­sen­sor der Al­pha ist auf fünf Ach­sen sta­bi­li­siert.

>> Tol­le Frei­stel­lung: Der hoch auf­ge­lös­te Voll­for­mat­sen­sor er­mög­licht ei­ne tol­le Frei­stel­lung von Bild­mo­tiv und Bild­hin­ter­grund – gar­niert mit kna­cki­ger Schär­fe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.