Metz M400

SonyBIBEL - - INHALTSVERZEICHNIS - TIM HER­PERS

METZ | Metz hat mit dem neu­en M400 ei­nen kom­pak­ten Sys­tem­blitz vor­ge­stellt. Fea­tu­res wie ei­ne LED-Vi­deo­leuch­te, TTLAu­to­ma­ti­ken und HSS-Fä­hig­keit sind mit an Bord. Wir ha­ben den Sys­tem­blitz in ei­nem Kurz­test auf den Prüf­stand ge­stellt.

Was soll­te ein gu­ter Sys­tem­blitz kön­nen? Aus­rei­chen­de Blitz­leis­tung ist zu­nächst ein­mal ein wich­ti­ges Kauf­kri­te­ri­um. Der kom­pak­te Metz mecablitz M400 ist mit ei­ner Leit­zahl von 40 nun kein Leis­tungs­mons­ter, ver­fügt aber über ge­nug Po­wer, um den all­täg­li­chen Si­tua­tio­nen stand­hal­ten zu kön­nen. Die Vor­tei­le ei­nes gu­ten Sys­tem­blit­zes fin­den sich au­ßer­dem in ei­nem frei be­weg­li­chen Blitz­kopf, prak­ti­schen Funk­tio­nen wie TTL und HSS so­wie ei­ner ein­fa­chen Be­die­nung wie­der. All das kann auch der Metz M400 von sich be­haup­ten. An der Vor­der­sei­te des Blitz­ge­räts ist au­ßer­dem ei­ne Vi­deo­leuch­te plat­ziert, die bis ma­xi­mal 100 Lux sechs­stu­fig ge­re­gelt wer­den kann. Da­zu macht der M400 au­ßer­dem ei­ne er­staun­lich schlan­ke Fi­gur: Rund 230 Gramm ver­tei­len sich auf ge­rin­ge Ab­mes­sun­gen. So weit, so gut.

Das (fast) per­fek­te Blitzgerät

Was hat uns beim Kurz­test we­ni­ger gut ge­fal­len? Wir konn­ten kei­nen Test­blitz aus­lö­sen und hat­ten Pro­ble­me beim Ein­scan­nen des QR- Co­des im Blitz­me­nü zum Her­un­ter­la­den des Be­nut­zer­hand­buchs. All die­se Pro­ble­me wur­den mit ei­nem Up­date be­ho­ben, das über ei­nen Mi­kro-USB-An­schluss auf das Blitzgerät ge­spielt wer­den kann. Scha­de, dass das Up­date der­zeit nur für Win­dows ver­füg­bar ist. Der Metz mecablitz M400 ist für Ka­me­ras von Ca­non, So­ny, Ni­kon, Fu­ji­film, Olym­pus, Pa­na­so­nic, Lei­ca, Pen­tax und So­ny er­hält­lich. Ab­hän­gig vom Ka­me­ra-An­schluss sind on­li­ne et­wa 199 Eu­ro fäl­lig. Rund 35 Eu­ro güns­ti­ger geht es mit dem ver­gleich­ba­ren Nis­sin i40. Die­ser ist dann al­ler­dings nicht „Ma­de in Ger­ma­ny“. ■

Preis: 199 €, www.metz-me­ca­tech.de ★★★★

>> Wei­ches Licht mit Sys­tem­blitz oh­ne Soft­box: Ei­ne wei­ße Wand bie­tet sich als idea­le Re­fle­xi­ons­flä­che an. Mög­lich macht es der frei­be­weg­li­che Blitz­kopf des Sys­tem­blit­zes.

>> Dau­er­licht: Die Vi­deo­leuch­te auf der Vor­der­sei­te des M400 er­setzt kei­ne Flächenleuchte, stellt sich aber als durch­aus nütz­lich her­aus.

>> In­tui­tiv: Die Be­die­nung des M400 er­folgt sehr ein­fach über die Ge­rä­te­rück­sei­te. Ein OLEDDis­play gibt Aus­kunft über ak­tu­el­le Ein­stel­lun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.