Bes­te Ver­bin­dun­gen

Die Pre­mi­um- Ka­bel­mar­ke Avini­ty fei­er­te vor Kur­zem fünf­ten Ge­burts­tag. Im baye­ri­schen Mon­heim hielt man von An­be­ginn an den Qua­li­täts­ge­dan­ken hoch. Zur HIGH END gibt es nun die brand­neu­en Laut­spre­cher­ka­bel der Re­fe­rence Class.

Stereoplay - - Titel- Cd Firmenportrait -

Wenn das mal kei­ne heh­re Mo­ti­va­ti­on ist. „ Für uns ist je­de Nuan­ce wich­tig, je­des De­tail zählt.“Ein Ge­spräch mit den Ma­chern von Avini­ty führt sehr rasch zu den An­triebs­kräf­ten des jun­gen, et­wa 20 Frau­en und Män­ner star­ken Teams. Das hat­te sei­ner­zeit trotz des weit ge­steck­ten Wett­be­werbs­um­felds den Ein­druck, die Zeit sei reif für ei­ne Pre­mi­um- Ka­bel­mar­ke von Fans für Fans. „ In un­se­ren Ka­beln steckt die Be­geis­te­rung von Ge­nuss­men­schen, denn wir sind selbst Fans von lau­ten Block­bus­tern und lei­sen In­de­pen­dent- Fil­men, von kra­chen- den Riffs und zar­ten Gei­gen.“Da­bei wür­den sie nie be­haup­ten, dass le­gen­dä­re Schall­plat­ten, CDs oder Fil­me „ mit un­se­ren Ka­beln groß­ar­ti­ger wer­den, als sie oh­ne­hin schon sind“, stellt Pro­dukt­ma­na­ger Cars­ten M. Bröcker un­miss­ver­ständ­lich klar. „ Aber ein gu­tes Ka­bel soll­te nichts hin­zu­fü­gen, weg­neh­men oder ver­fäl­schen.“

Avini­ty ge­hört zum Ha­maKon­zern, aus des­sen ge­wal­ti­gem Port­fo­lio wohl je­der ir­gend­ein Pro­dukt be­sitzt, der ir­gend­ei­ne Si­gnal- Ver­bin­dung, Ad­ap­ter, La­de­ge­rä­te, Ver­tei­ler oder ir­gend­ein an­de­res Elek-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.