Micha­el Patrick Kelly

iD

Stereoplay - - Musik | Pop - WD

Micha­el Patrick ist ein Sproß der Kelly Fa­mi­ly. Und er war im­mer schon das schwar­ze Schaf ei­ner Groß­fa­mi­lie, die in den 1990ern die Fuß­gän­ger­zo­nen und spä­ter Kon­zert­sä­le und Sport­are­nen be­spiel­te. Nach­dem er jah­re­lang die Bli­cke der weib­li­chen Fans auf sich ge­zo­gen hat­te, ging er 2003 ins Klos­ter. Sei­ne Glaub­wür­dig­keit als Chris­ti­an- Pop- Sän­ger un­ter­mau­er­te er mit so­zi­al­po­li­ti­schen Ak­tio­nen, die ei­nes lin­ken Re­bel­len wür­dig ge­we­sen wä­ren. Die­ses Al­bum zeigt, dass er zwi­schen Folk- Song und Bom­bast- Rock end­gül­tig ei­ne mu­si­ka­li­sche Iden­ti­tät ge­fun­den hat. Da­mit wird Micha­el Patrick auch zum schwar­zen Schaf für alt­ge­dien­te Kelly- Fans.

Co­lum­bia / So­ny ( 51: 40)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.