Ever­y­thing Now

Stereoplay - - Musik Pop -

Ei­nes wis­sen die ka­na­di­schen Ar­ca­de Fi­re ganz si­cher: Um Er­folg zu ha­ben, muss man ge­hört wer­den. Mit sei­nem neu­en Al­bum ver­ab­schie­det sich das Kol­lek­tiv da­her aus der in­tel­lek­tu­el­len Ni­sche. Es ver­or­tet sich zwi­schen gla­mou­rö­sem Dis­co- Rock und Dan­ce- Pop- Plat­ti­tü­den der Jahr­tau­send­wen­de, wie ein Ge­misch aus spä­ten Ro­xy Mu­sic und frü­hen Ste­reolab. Ih­ren Sinn für ein­gän­gi­ge Me­lo­di­en ha­ben sie nicht ver­lo­ren, und in ei­ni­gen zwi­schen­ge­scho­be­nen Soun­dVi­g­net­ten schlägt so­gar die sprich­wört­li­che Ver­stie­gen­heit der Band durch. Mit dem tref­fend be­ti­tel­ten „ Ever­y­thing Now“wol­len Ar­ca­de Fi­re nichts mehr dem Zu­fall über­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.