Sal­ty Dog

Stereoplay - - Musik Oldies -

Der Al­bum- Ti­tel­song ist der be­rühm­tes­te Flop der Pop- Ge­schich­te: „ Sal­ty Dog“klet­ter­te 1969 in den bri­ti­schen Sing­le- Charts auf Platz 44 – trotz ( oder we­gen?) sei­nes aus­ge­klü­gel­ten Song­tex­tes, der ge­paart mit Mö­wen­ge­zwit­scher und ei­nem von Cho­pin in­spi­rier­ten Orches­ter- Ar­ran­ge­ment ei­ne Rei­se durch un­be­kann­tes Meer be­schreibt. Die LP flopp­te eben­falls. Da­bei lo­te­ten die fünf Art- Hard­ro­cker auf die­sen zehn Tracks ei­ni­ge zu­vor un­er­forsch­te Zo­nen zwi­schen Hea­vy- Me­tal und mu­si­kan­ti­scher Leich­tig­keit aus. Nun of­fen­bart die­ses Re­mas­te­ring end­gül­tig, dass Pro­col Har­um weit­aus mehr zu bie­ten hat­te als nur schwer­blü­ti­gen Ba­rock- Rock.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.