Klang­voll seit 38 Jah­ren

Stereoplay - - Titel- Cd / Firmenportrait -

1980 wur­de die Mar­ke of­fi­zi­ell ge­grün­det, und das ers­te se­ri­en­rei­fe Pro­dukt von ­An­t­o­ny Micha­el­son war der mi­ni­ma­lis­ti­sche Vor­ver­stär­ker „ The Preamp“( un­ten links), der 1982 auf den Markt kam und mit sei­nen klei­nen, fei­nen Ma­ßen als Ge­gen­ent­wurf zum auf­däm­mern­den XXL- Zeit­al­ter des HiFi ge­se­hen wer­den darf. Micha­el­son kam es we­ni­ger auf Ge­häu­se­ma­ße, Fea­tures und vie­le Knöp­fe an, son­dern viel­mehr auf gu­ten Klang und kur­ze Si­gnal­we­ge.

Frü­he Iko­ne

Die­ser Phi­lo­so­phie folg­te auch das ers­te MuFi- Pro­dukt, das zur Le­gen­de in der HiFiGe­schich­te wur­de: der 1984 ge­launch­te Voll­ver­stär­ker A1. Er lief in Class A, wur­de ent­spre­chend heiß und lie­fer­te recht we­ni­ge, aber um­so klang­vol­le­re Watt. Dem Prin­zip blieb MuFi ei­ni­ge Zeit treu, auch wenn im­mer stär­ke­re Amps im Port­fo­lio auf­tauch­ten. Ne­ben den Ver­stär­kern zäh­len die D/ A- Wand­ler zu den frü­hen Mei­len­stei­nen, be­son­ders die Kom­bi­na­ti­on aus Di­gi­tal und Röh­re gab es schon 1993 im Tur­bo­log.

1984

1982

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.