Pe­try grün­det „Blaue Wen­de“

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - 6 POLITIK - Jsc

Ber­lin – Die frü­he­re AfD-Vor­sit­zen­de Frau­ke Pe­try will mit ei­nem kon­ser­va­ti­ven „Bür­ger­fo­rum“un­ter dem Na­men „Blaue Wen­de“ei­nen po­li­ti­schen Neu­an­fang ver­su­chen. Da­bei ist zwei Wo­chen nach ih­rem Aus­tritt aus der AfD wei­ter un­klar, ob ihr auf die­sem Weg noch wei­te­re Mit­glie­der der Par­tei fol­gen wol­len. Bis­her ha­ben sich öf­fent­lich nur ein­zel­ne Ver­trau­te aus ih­rem po­li­ti­schen Um­feld in Sach­sen zu Pe­try und ih­rem neu­en Pro­jekt be­kannt. Sie hat jetzt ei­ne In­ter­net-Sei­te mit ei­ner kon­ser­va­ti­ven Pro­gram­ma­tik ins Netz ge­stellt. Dar­in wer­den auch Zie­le der „blau­en Par­tei“vor­ge­stellt, mit der Pe­try und mög­li­che Ge­folgs­leu­te of­fen­bar zu Wah­len an­tre­ten wol­len. Pe­try hat für die AfD ein Di­rekt­man­dat in Sach­sen er­run­gen, sich aber un­mit­tel­bar nach der Bun­des­tags­wahl aus der Par­tei zu­rück­ge­zo­gen. Sie will dem Par­la­ment als Ein­zel­ab­ge­ord­ne­te an­ge­hö­ren und be­hält auch ihr Man­dat im säch­si­schen Land­tag. Dort war sie zu­letzt Frak­ti­ons­che­fin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.