Ak­han­lı darf nach Hau­se

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - 6 POLITIK -

Ma­drid – Spa­ni­en wird den tür­kisch­stäm­mi­gen deut­schen Schrift­stel­ler Do­gan Ak­han­lı aus Köln nicht wie von An­ka­ra ver­langt an die Tür­kei aus­lie­fern. Das ent­schied der Mi­nis­ter­rat in Ma­drid am Frei­tag nach knapp zwei­mo­na­ti­ger Prü­fung. Ak­han­lı, der nur die deut­sche Staats­bür­ger­schaft be­sitzt, kann da­mit nach ei­ner förm­li­chen Be­stä­ti­gung durch das zu­stän­di­ge Ge­richt in der nächs­ten Wo­che nach Deutsch­land zu­rück­keh­ren „Ich ha­be für kom­men­den Mitt­woch ei­nen Flug nach Köln ge­bucht“, sag­te Ak­han­lı der Deut­schen Pres­se­agen­tur. „Ich freue mich sehr, ob­wohl mir Spa­ni­en auch sehr gut ge­fal­len hat“, füg­te er hin­zu. Au­ßen­mi­nis­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.