Er­doğan ver­langt Klar­heit

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - 8 POLITIK - Dpa

Istan­bul – Ei­ne Wo­che vor dem EU-Gip­fel in Brüs­sel hat der tür­ki­sche Staats­prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­doğan ei­ne Ent­schei­dung der Eu­ro­päi­schen Uni­on über den Bei­tritts­pro­zess sei­nes Lan­des ge­for­dert. „Wenn ihr ehr­lich seid, dann gebt eu­re Er­klä­rung ab“, sag­te Er­doğan am Frei­tag vor Funk­tio­nä­ren sei­ner Par­tei AKP in An­ka­ra. „Gebt eu­re Er­klä­rung ab und lasst uns die Sa­che be­en­den. Wir brau­chen euch nicht.“Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel hat an­ge­kün­digt, am 19. und 20. Ok­to­ber beim Gip­fel mit den üb­ri­gen Staats- und Re­gie­rungs­chefs über den Ab­bruch der Bei­tritts­ver­hand­lun­gen mit der Tür­kei zu be­ra­ten. Noch An­fang Sep­tem­ber hat­te Deutsch­land sich im Kreis der EU-Au­ßen­mi­nis­ter mit dem An­sin­nen nicht durch­ge­setzt. Hin­ter­grund des deut­schen Vor­sto­ßes ist der Streit zwi­schen An­ka­ra und Ber­lin um die In­haf­tie­rung deut­scher Staats­bür­ger in der Tür­kei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.