DOMAINE GUISSET

Cô­tes du Rous­sil­lon 2015

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - 10 POLITIK -

Un­ser Frank­reich-Ex­per­te konn­te sein Glück kaum fas­sen: Solch ei­ne Qua­li­tät zu die­sem güns­ti­gen Preis! „Statt­lich, reich­hal­tig, viel­schich­tig und wun­der­schön aus­ge­wo­gen“, schwärmt auch Par­ker und adelt die gran­dio­se Sy­rahG­re­nache-Cu­vée mit 94 Punk­ten.

Frank­reich, Langue­doc-Rous­sil­lon 9,90 €

Preis/0,75 l: statt 16,90 € UVP Preis/Kar­ton: 6 Fla­schen 59,40 € Preis/Li­ter: 13,20 €, 14,5 % vol Ab­fül­ler: SAV les Vi­g­ne­rons des Al­bè­res, 66740 Saint-Ge­nies-des-Fon­tai­nes „Fast zu gut, um wahr zu sein“, ju­belt Starkri­ti­ker Par­ker und ehrt den ‚Bas­ti­de Mi­raf­lors‘ mit 94 Punk­ten: rei­fe Bee­ren, har­mo­ni­sches Tan­nin und ein per­fekt ba­lan­cier­ter Ab­gang. Ei­ne be­ein­dru­cken­de Gre­nache-Sy­rah-Cu­vée von Süd­frank­reichs Kult­win­zer Je­an-Marc La­f­a­ge!

Frank­reich, Langue­doc-Rous­sil­lon 9,90 €

Preis/0,75 l: statt 15,90 € UVP Preis/Kar­ton: 6 Fla­schen 59,40 € Preis/Li­ter: 13,20 €, 14,5 % vol Ab­fül­ler: Sarl La­f­a­ge, Mas Mi­raf­lors, Rou­te de Ca­net, 66000 Per­pi­gnan Mer­lot, Sy­rah, Ca­ber­net Sau­vi­gnon … al­lein die Auf­zäh­lung der wich­tigs­ten Rebs­or­ten Frank­reichs lässt Rot­wein-Freun­den welt­weit das Herz hö­her schla­gen. Dank bes­ter kli­ma­ti­scher Be­din­gun­gen und ei­ner jahr­tau­sen­de­al­ten Tra­di­ti­on er­zeu­gen Frank­reichs Wein­ma­cher mit viel Fin­ger­spit­zen­ge­fühl Jahr für Jahr au­ßer­ge­wöhn­li­che Trop­fen. Die ‚Gran­de Na­ti­on‘ steht auf Platz zwei der Wein­pro­du­zen­ten welt­weit, und auch auf der Be­liebt­heits­lis­te hier­zu­lan­de liegt sie an zwei­ter Stel­le. Nur aus Ita­li­en wird noch mehr Wein nach Deutsch­land im­por­tiert. An­ge­sichts der schier un­über­schau­ba­ren Aus­wahl kön­nen die Be­wer­tun­gen von un­ab­hän­gi­gen Wein­kri­ti­kern ei­nen gu­ten ers­ten An­halts­punkt beim Wein­kauf bil­den. Vor al­lem der in­ter­na­tio­na­le Starkri­ti­ker Ro­bert Par­ker kennt sich in Frank­reich aus und ist be­kannt da­für, be­son­ders hoch­wer­ti­ge Trop­fen auf­zu­spü­ren. Da­bei be­wer­tet er die ver­kos­te­ten Ge­wäch­se auf ei­ner 100-Punk­te-Ska­la. Erst ab 90 Punk­ten gilt sein Prä­di­kat „Spit­zen­wein“, der Wein muss „her­vor­ra­gend“sein.

Lei­der trei­ben Top-Be­wer­tun­gen vom ‚Kri­ti­ker­papst‘ in ei­ni­gen Fäl­len auch die Prei­se nach oben. Um die ho­he Be­wer­tung zu ve­ri­fi­zie­ren und um die­je­ni­gen mit dem bes­ten Preis-Ge­nuss-Ver­hält­nis zu fin­den, ha­ben die VICAMPO-Ex­per­ten in den letz­ten zwölf Mo­na­ten über 200 fran­zö­si­sche Rot­wei­ne mit min­des­tens 90 Par­ker-Punk­ten ver­kos­tet. Ih­re Fa­vo­ri­ten ha­ben sie in zwei Pa­ke­ten zu­sam­men­ge­stellt: Das 3x2-Pa­ket mit den ‚Ver­kos­tungs-Fa­vo­ri­ten‘ ver­eint drei von Par­ker be­son­ders hoch prä­mier­te Trop­fen – je­der Wein im Pa­ket hat min­des­tens 93 Punk­te er­hal­ten. Be­acht­lich: In die­sem Jahr ha­ben die VICAMPO-Wein­ex­per­ten kei­ne bes­se­ren Fran­zo­sen pro­biert! Das 3x2-Pa­ket mit den drei statt­li­chen ‚Preis-Ge­nuss-Sie­gern‘ er­hal­ten Sie zum be­son­ders güns­ti­gen An­ge­bots­preis. San­té!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.