An­schlag auf Ho­tel in So­ma­lia

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - POLITIK -

Mo­ga­di­schu – Bei ei­nem An­schlag von Is­la­mis­ten auf ein Ho­tel in der so­ma­li­schen Haupt­stadt Mo­ga­di­schu sind min­des­tens 29 Men­schen ge­tö­tet wor­den. Die At­ten­tä­ter über­fie­len am Sams­tag­nach­mit­tag das be­son­ders von Staats­be­diens­te­ten ge­nutz­te Ho­tel und lie­fer­ten sich zwölf St­un­den lang ein Feu­er­ge­fecht mit Si­cher­heits­kräf­ten. Zu der Tat be­kann­te sich die ra­di­kal­is­la­mi­sche Al-Scha­ba­ab-Mi­liz. Drei Tä­ter wur­den fest­ge­nom­men, zwei wei­te­re spreng­ten sich in die Luft. Zu Be­ginn des An­schlags ramm­ten die An­grei­fer mit ei­nem Au­to den Ein­gang des Na­sa­ha­blod-Two-Ho­tels, das in der Nä­he des Prä­si­den­ten­pa­lasts liegt. Dann sei­en die At­ten­tä­ter in das Ho­tel ge­stürmt. AlScha­ba­ab will die von den UN un­ter­stütz­te Re­gie­rung stür­zen und ei­nen ra­di­kal-is­la­mi­schen Staat in So­ma­lia er­rich­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.