WEI­TE­RE BRIE­FE

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - FORUM & LESERBRIEFE -

Ten­nis­star mit Herz

„Vi­si­te vom Män­ner­kanz­ler“, 18. Ok­to­ber: Ei­ne Fa­cet­te aus der Start­pha­se sei­ner Kar­rie­re mag ein po­si­ti­ves Licht auf den manch­mal um­strit­te­nen Ten­nis­star Bo­ris Be­cker wer­fen. Als Be­cker 1985 Wim­ble­don ge­wann, spen­de­te er nicht nur sein Sie­ger-Ra­cket, son­dern statt­li­che 182 766 Mark der Bun­des­ver­ei­ni­gung Le­bens­hil­fe für Men­schen mit geis­ti­ger Be­hin­de­rung. Vor­aus­ge­gan­gen war das le­gen­dä­re Ak­tu­el­le Sport­stu­dio des ZDF, wo der 17 Jah­re al­te Wim­ble­don­sie­ger mit Bun­des­prä­si­dent Richard von Weiz­sä­cker zu­sam­men­traf. We­ni­ge Ta­ge spä­ter er­reich­te die Bun­des­ver­ei­ni­gung Le­bens­hil­fe ein An­ruf von Ion Ti­ri­ac, Be­ckers da­ma­li­gem Ma­na­ger, in dem die­se Selbst­hil­fe­or­ga­ni­sa­ti­on von El­tern geis­tig be­hin­der­ter An­ge­hö­ri­ger – ne­ben an­de­ren so­zia­len Or­ga­ni­sa­tio­nen – auf­ge­for­dert wur­de, ein Ex­po­sé über die Ver­wen­dung „ei­ner grö­ße­ren Spen­de“ein­zu­rei­chen. Die Le­bens­hil­fe mach­te das Ren­nen.

So über­reich­te Bo­ris Be­cker we­ni­ge Wo­chen spä­ter ei­nen ent­spre­chen­den Scheck. Am Tag da­nach ver­stei­ger­te der le­gen­dä­re Hans Ro­sen­thal auf dem Cen­ter Court des TC Schwarz-Weiß Tier­gar­ten Ber­lin den Sie­ger­schlä­ger vor et­wa 4000 Gäs­ten. Er wech­sel­te für 36 000 Mark den Be­sit­zer. Der neue Ei­gen­tü­mer – ein Sport­ar­ti­kel­händ­ler aus Ber­lin – stell­te den Schlä­ger im Schau­fens­ter aus. Wer ihn ein­mal an­fas­sen woll­te, „durf­te“fünf Mark spen­den. Er­geb­nis: wei­te­re 12 000 Mark für die Le­bens­hil­fe. Min­des­tens ge­nau­so wich­tig wie die ins­ge­samt et­wa 232 000 Mark war die öf­fent­li­che Si­gnal­wir­kung. Ein jun­ger Held denkt an geis­tig be­hin­der­te Men­schen! Dies rück­te ei­nen Per­so­nen­kreis ins öf­fent­li­che In­ter­es­se, der da­mals weit an den Rand ge­drängt war. Zu­dem er­fuh­ren der Be­kannt­heits­grad und das Re­nom­mee der Le­bens­hil­fe ei­nen enor­men Schub. Da­für bleibt die Le­bens­hil­fe ihm sehr dank­bar.

Dr. Bern­hard Con­rads, Mar­burg Bun­des­ge­schäfts­füh­rer der Le­bens­hil­fe i.R.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.