Son­die­rung zur Bil­dung

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - SCHULE UND HOCHSCHULE -

Ber­lin – Vor den für die­sen Mon­tag ge­plan­ten Ja­mai­ka-Son­die­rungs­ge­sprä­chen zum The­ma Bil­dung steigt der Druck auf die Uni­ons­par­tei­en, ei­ner Auf­wei­chung des Ko­ope­ra­ti­ons­ver­bots zu­zu­stim­men. „Wir ha­ben den Ehr­geiz, deut­lich mehr in Bil­dung zu in­ves­tie­ren, um ei­nen Bil­dungs­sprung zu er­rei­chen“, sag­te FDP-Frak­ti­ons­vi­ze Kat­ja Su­ding der dpa. „Das kön­nen Län­der und Kom­mu­nen nicht al­lei­ne schul­tern, wes­halb der Bil­dungs­fö­de­ra­lis­mus und das Ko­ope­ra­ti­ons­ver­bot grund­le­gend re­for­miert wer­den müs­sen.“Die Grü­nen spre­chen sich eben­falls für ein

En­de des Ko­ope­ra­ti­ons­ver­bots aus, das die fi­nan­zi­el­le Ein­mi­schung des Bun­des in Schu­len und Ki­tas un­ter­sagt. Auch die Ge­werk­schaft Ver­di plä­diert für ein Auf­wei­chen des Ko­ope­ra­ti­ons­ver­bots. „Al­len ist klar, dass es mehr Un­ter­stüt­zung sei­tens des Bun­des braucht, zum Bei­spiel um dem gro­ßen ge­sell­schaft­li­chen Be­darf nach Ganz­tags­ein­rich­tun­gen bei Ki­tas und Schu­len bes­ser ge­recht zu wer­den“, sag­te Ver­di-Chef Frank Bsirs­ke. Klar sei, dass vie­le Kom­mu­nen dies aus ei­ge­ner Kraft nicht stem­men könnt. Bsirkse sprach sich des­halb für ein „Ko­ope­ra­ti­ons­ge­bot“statt ei­nes Ver­bots aus. Die ei­gent­lich für ver­gan­ge­nen Don­ners­tag ge­plan­ten Ver­hand­lun­gen zum The­ma Bil­dung wa­ren ver­tagt wor­den, nach­dem die Ge­sprä­che zu Mi­gra­ti­on und Kli­ma­po­li­tik kein Er­geb­nis ge­bracht hat­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.