LEU­TE

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - PANORAMA -

Ed Shee­ran, 26, bri­ti­scher Pop­mu­si­ker, ist am Don­ners­tag mit ei­nem Or­den des bri­ti­schen Kö­nigs­hau­ses aus­ge­zeich­net wor­den. Er darf sich in Zu­kunft als Mit­glied des „Or­der of the Bri­tish Em­pi­re“be­zeich­nen. Sein ver­stor­be­ner Groß­va­ter wä­re stolz ge­we­sen, sag­te Shee­ran laut Me­dien­be­rich­ten. Er sei ein „rie­si­ger Roya­list“ge­we­sen.

Hugh Lau­rie, 58, bri­ti­scher Schau­spie­ler („Dr. Hou­se“), ver­sucht sich als Weih­nachts­ret­ter. We­gen ei­nes fehl­ge­lei­te­ten Pa­kets star­te­te er ei­nen Twit­ter-Auf­ruf: „Ver­narr­te El­tern/ On­kel/ Tan­te – mir wur­de fälsch­li­cher­wei­se eu­er Pa­ket zu­ge­stellt, und ich fin­de kei­ne Mög­lich­keit, es an Ama­zon zu­rück­zu­sen­den, da­mit ihr es si­cher be­kommt.“Da­zu pos­te­te er ein Fo­to von zwei Spie­len aus dem Pa­ket. „Wenn ihr die drit­te Sa­che nen­nen könnt, schi­cke ich euch das Pa­ket zu.“

Da­vid Has­sel­hoff, 65, US-Sän­ger und Schau­spie­ler, pro­tes­tiert wie­der ge­gen ein Bau­pro­jekt an der Ber­li­ner East Si­de Gal­le­ry. „Herr Mül­ler, kei­ne neu­en Ge­bäu­de an der Ber­li­ner Mau­er!“, sagt er auf Eng­lisch in ei­ner öf­fent­li­chen Vi­deo­bot­schaft an Ber­lins Bür­ger­meis­ter Micha­el Mül­ler. Be­reits 2013 war Has­sel­hoff nach Ber­lin ge­kom­men, um Tau­sen­de De­mons­tran­ten bei Pro­tes­ten ge­gen den Bau ei­nes Lu­xus­ho­tels am Mau­er­denk­mal zu un­ter­stüt­zen. Er kün­dig­te ei­nen er­neu­ten Be­such an.

Ge­or­ge, 4, bri­ti­scher Prinz, hat beim Krip­pen­spiel sei­ner Schu­le ein Schaf ge­spielt. Sein Va­ter, Prinz Wil­li­am, sag­te laut US Wee­kly: „Es war lus­tig.“

Pink, 38, US-Sän­ge­rin, gibt ih­rer Toch­ter Wil­low, 6, Be­zie­hungs­tipps. „Sie frag­te: ‚Wie vie­le Jungs kann ich auf ein­mal ha­ben?‘“, sag­te Pink der Cos­mo­po­li­tan. „Und ich: ‚Wie bit­te?‘ und: ‚Viel­leicht gar kei­nen, weil sie dich gar nicht ver­die­nen.‘“Ih­re Toch­ter sol­le bei po­ten­zi­el­len Part­nern auf Fol­gen­des ach­ten: „Sie müs­sen freund­lich und re­spekt­voll sein. Sie müs­sen ga­lant und gut zu ih­ren Müt­tern sein.“ Ju­li­en Bam, 29, Break­dan­cer aus Nord­rhein-West­fa­len, ist als er­folg­reichs­ter Youtuber in Deutsch­land aus­ge­zeich­net wor­den. Sechs sei­ner Come­dy-Clips lan­de­ten in den Top-Ten der po­pu­lärs­ten Vi­de­os 2017, wie die Platt­form mit­teil­te, dar­un­ter auf Platz eins. Zur Hit­lis­te zäh­len auch Jan Böh­mer­manns „Ger­ma­ny Se­cond“, ei­ne deut­sche Ver­si­on des Hits „Des­pa­ci­to“und der Trai­ler zu „Fack ju Göh­te 3“. Ge­lis­tet wur­den Bei­trä­ge, die am meis­ten ge­klickt, ge­teilt, be­wer­tet, kom­men­tiert wur­den, klas­si­sche Mu­sik­vi­de­os sind aus­ge­schlos­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.