Pro­test ge­gen „Mär­ty­rer“

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - FEUILLETON -

Ein „Mär­ty­rer­mu­se­um“, das im Ber­li­ner Kunst­quar­tier Betha­ni­en zu se­hen ist, löst in Frank­reich Em­pö­rung aus. Et­wa 40 Ab­ge­ord­ne­te der fran­zö­si­schen Na­tio­nal­ver­samm­lung for­der­ten Prä­si­dent Em­ma­nu­el Ma­cron in ei­nem Brief da­zu auf, bei Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel ge­gen die Schau zu in­ter­ve­nie­ren. Sie stö­ren sich an der Darstel­lung des is­la­mis­ti­schen Ter­ro­ris­ten Is­maël Omar Mos­te­faï als „Mär­ty­rer“. Mos­te­faï ge­hör­te zu den At­ten­tä­tern, die am 13. No­vem­ber 2015 in der Pa­ri­ser Kon­zert­hal­le Bat­a­clan 90 Men­schen er­mor­de­ten. In ih­rem Brief schrei­ben die meist kon­ser­va­ti­ven Ab­ge­ord­ne­ten, Kunst dür­fe nicht al­les, selbst „wenn die Kunst­frei­heit grund­le­gend für un­se­re Ge­sell­schaf­ten“sei. „Die­ser Re­la­ti­vis­mus des Grau­ens ist in­ak­zep­ta­bel, denn die Ter­ro­ris­ten ver­die­nen kei­ner­lei Eh­re“, heißt es in dem Brief. Ma­cron müs­se aus Re­spekt vor den Op­fern des is­la­mis­ti­schen Ter­ro­ris­mus ein­schrei­ten. Vor Kur­zem hat­te schon Frank­reichs Bot­schaft in Ber­lin ge­gen die Aus­stel­lung pro­tes­tiert. Das Fes­ti­val Nord­wind, wel­ches das „Mär­ty­rer­mu­se­um“der dä­ni­schen Künst­ler­grup­pe „Toett – The Ot­her Eye of The Ti­ger“in Ber­lin zeigt, wies die Vor­wür­fe be­reits zu­rück. Mit der Aus­wahl sol­le le­dig­lich das Spek­trum der Men­schen auf­ge­zeigt wer­den, die be­reit sei­en, für ih­re Über­zeu­gung zu ster­ben, so ei­ne Er­klä­rung. Die Künst­ler­grup­pe dis­tan­zie­re sich von je­der Form von Ter­ror. In der Aus­stel­lung wer­den un­ter an­de­rem der Phi­lo­soph So­kra­tes und der ame­ri­ka­ni­sche Bür­ger­recht­ler Mar­tin Lu­ther King als Mär­ty­rer ge­zeigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.