Wit­tels­ba­cher Wer­te

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - KUNSTMARKT FEUILLETON - Do­ro­thea bau­mer

Die Spen­den­be­reit­schaft von Künst­lern, Samm­lern, Ga­le­ris­ten und Kunst­händ­lern war rie­sig. Wer noch nicht wuss­te, in wel­chem Maß Her­zog Franz von Bay­ern die Sym­pa­thi­en zu­flie­gen, er­fährt es durch die Re­so­nanz auf die an­ge­kün­dig­te Be­ne­fi­z­auk­ti­on zu­guns­ten des „Hilfs­ver­eins Nym­phen­burg“, die sich der Chef des Hau­ses Wit­tels­bach zu sei­nem 85. Ge­burts­tag ge­wünscht hat. Die Ein­nah­men der von Ne­u­meis­ter eh­ren­amt­lich durch­ge­führ­ten Auk­ti­on sol­len dem Hilfs­ver­ein zu­kom­men, ins­be­son­de­re ei­nem Her­zens­pro­jekt des Ju­bi­lars: den so ge­nann­ten „Va­lue Vil­la­ges“in Ke­nia und Süd­su­dan, dörf­li­chen Initia­ti­ven für ei­ne nach­hal­ti­ge Zu­kunft. Es geht um sau­be­res Was­ser, me­di­zi­ni­sche Gr­und­ver­sor­gung, schu­li­sche, hand­werk­li­che und land­wirt­schaft­li­che Aus­bil­dung.

Am 19. Ju­li (ab 10 Uhr 30) wer­den un­ter dem Mot­to „Hel­fen oh­ne Li­mit“rund 450 Kunst- und kunst­hand­werk­li­che Ob­jek­te al­ler Spar­ten ver­stei­gert. Die Qua­li­tät des An­ge­bots er­laubt noch je­den Er­werb mit ei­ner gu­ten Tat zu ver­bin­den. Klei­ne ke­ra­mi­sche Kost­bar­kei­ten gibt es be­reits ab 60 Eu­ro. Ei­ne groß­zü­gi­ge Spen­de war­tet auf Lieb­ha­ber al­ter Por­zel­la­ne mit frü­hen Nym­phen­burg-Stü­cken (ab 700 Eu­ro). Am Nach­mit­tag, ab et­wa 15 Uhr 30, lockt ein gran­dio­ses An­ge­bot zeit­ge­nös­si­scher Kunst, und da­mit je­ner Be­reich, in dem sich Her­zog Franz in Wit­tels­ba­cher Tra­di­ti­on als För­de­rer, Samm­ler und Stif­ter her­vor­tut. Der Her­zog selbst legt die Tem­pe­ra­ar­beit „Still­le­ben mit Pfingst­ro­sen“Ru­di Trö­gers vor, an­ge­setzt mit 8000 Eu­ro. Gra­fi­sche Ar­bei­ten un­ter an­de­ren von Mar­le­ne Du­mas (2000 Eu­ro), Her­mann Nitsch (1200 Eu­ro) oder A.R.Penck (1800 Eu­ro) lie­ßen sich er­wer­ben; Ori­gi­na­le, abs­trakt und fi­gür­lich, von Fried­rich G.Scheu­er (1400 Eu­ro), Mar­kus Lü­pertz (3000 Eu­ro) oder Heinz Butz (1800 Eu­ro,

bis hin zu ei­nem Ba­se­lit­zAqua­rell für 50 000 Eu­ro und ei­nem Blei­ob­jekt „Au­ro­ra“von An­selm Kie­fer für 80 000 Eu­ro.

Vor­be­sich­ti­gung: 16. bis 18. Ju­li, 10 bis 17 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.