Cha­os-Alarm auf dem Schreib­tisch

So räu­men Sie auf

Tendency - - Editorial/Inhalt -

Ef­fi­zi­en­te Hil­fe bei der Be­wäl­ti­gung des Da­ten­cha­os’ ver­spricht der Wirt­schafts­ex­per­te und Au­tor Jür­gen Kurz in sei­nem Buch „Für im­mer auf­ge­räumt – auch di­gi­tal“.

Ob Zet­tel­wirt­schaft, Da­ten­flut, über­quel­len­de E-Mail-Post­fä­cher oder Ka­bel­sa­lat – die vie­len klei­nen „Um­stän­de“der täg­li­chen Bü­ro­ar­beit über­for­dern Mit­ar­bei­ter nicht nur per­ma­nent, son­dern rau­ben ih­nen wert­vol­le Zeit oder kos­ten gar die Kar­rie­re. Jür­gen Kurz ver­mit­telt An­sät­ze und Me­tho­den, wie Un­ter­neh­men im­mer leis­tungs­fä­hi­ge­re Ge­rä­te und an­de­re Bü­ro­werk­zeu­ge als nütz­li­che Ar­beits­mit­tel, nicht aber als Stress­fak­tor emp­fin­den.

Für sein Buch „Für im­mer auf­ge­räumt – auch di­gi­tal“greift Di­plom-Be­triebs­wirt Jür­gen Kurz auf ei­nen rei­chen Er­fah­rungs­schatz aus sei­ner Be­ra­ter­tä­tig­keit zu­rück, wo er un­zäh­li­ge Schreib­ti­sche, Fest­plat­ten und Abla­gen von Cha­os be­frei­te. Sein Buch er­gänzt er mit zahl­rei­chen Check­lis­ten und an­de­ren Ma­te­ria­li­en zum Her­un­ter­la­den auf der In­ter­net­sei­te www.bue­ro-kai­zen.de.

Ar­beits­schrit­te für mehr Ef­fi­zi­enz im Bü­ro

Das Buch be­ginnt mit ei­nem Selbst­test, wo­bei Kurz die Le­ser mit den gän­gi­gen Pro­ble­men des Bü­ro­all­tags kon­fron­tiert. Mit ein­fa­chen Ja-Nein-Ant­wor­ten und ei­ner an­schlie­ßen­den Aus­wer­tung er­gibt sich für die Le­ser be­reits ein Bild, wo die vor­dring­lichs­ten Pro­ble­me lie­gen könn­ten. Mit der Mo­ti­va­ti­on, die­se in den Griff zu be­kom­men, be­gin­nen sie mit dem Durch­ar­bei­ten des Bu­ches.

In sie­ben Schrit­ten (Ka­pi­teln) bzw. auf 128 Sei­ten gibt Kurz den Le­sern ei­ne Ori­en­tie­rung, wel­che Ar­beits­wei­sen es zu über­den­ken gilt. Die The­men rei­chen von E-Mail-Cha­os, Zet­tel­wirt­schaft, Da­ten­ver­wal­tung, Team­ar­beit, In­for­ma­ti­ons­flut, Ka­bel­sa­lat bis hin zur Ter­min- und Auf­ga­ben­ver­wal­tung. Nach dem Bü­ro-Kai­zen®-Prin­zip („Kai“= Ve­rän­de­rung, „zen“= zum Bes­se­ren) „Al­les hat ei­nen Platz, al­les hat sei­nen Platz“geht es ans gna­den­lo­se Auf­räu­men.

Die Le­ser fin­den sich schnell zu­recht: Re­la­tiv kur­ze Ab­sät­ze mit Mar­gi­na­li­en so­wie Zwi­schen­über­schrif­ten, Auf­zäh­lun­gen und far­bi­ge gra­fi­sche Darstel­lun­gen die­nen der Ori­en­tie­rung und ra­schen Er­fas­sung der In­hal­te. Al­le ab­zu­ar­bei­ten­den Auf­ga­ben pro Schritt sind durch­num­me­riert und fol­gen je­weils ei­nem ähn­li­chen Mus­ter, wie bspw.

- Kurz­dar­stel­lung des zu lö­sen­den Pro­blems - Vor­ge­hens­wei­se bei der Be­wäl­ti­gung - Ex­tra-Tipp oder Al­ter­na­ti­ven - Be­ach­tens­wer­tes - Wir­kungs­wei­se der vor­ge­schla­ge­nen Lö­sung

Selbst schein­bar ba­na­le Si­tua­tio­nen, wie lee­re Ak­kus, ei­ne ver­miss­te Ka­me­ra, ein lee­res Pa­pier­fach des Dru­ckers oder un­be­schrif­te­te Ka­bel rü­cken in den Fo­kus der bü­ro-or­ga­ni­sa­to­ri­schen Be­trach­tun­gen.

Der Au­tor wählt ei­ne ver­ständ­li­che Spra­che und geht auf die An­for­de­run­gen von Teams ein, wie Pro­jekt­ar­beit, Da­tei­ab­la­ge und Ter­min­ver­wal­tung auf dem Ser­ver. Die di­rek­te An­spra­che der Le­ser er­zeugt Nä­he. Wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­tio­nen, bspw. die Check­lis­ten und Do­ku­men­te auf der Web­site www.bue­ro-kai­zen.de so­wie Soft­ware­emp­feh­lun­gen be­rei­chern den In­halt der ein­zel­nen Ka­pi­tel di­rekt. Ein Stich­wort­ver­zeich­nis am En­de des Bu­ches er­leich­tert das Wie­der­fin­den re­le­van­ter The­men. Das Buch schließt mit kurz kom­men­tier­ten Tipps zum Wei­ter­le­sen. Der Ge­samt­ein­druck des Bu­ches ent­spricht sei­nem An­lie­gen: gut or­ga­ni­siert ar­bei­ten kön­nen.

„Für im­mer auf­ge­räumt – auch di­gi­tal“ist ein pra­xis­na­hes Buch, das Teams bei der Ver­schlan­kung der Bü­ro­or­ga­ni­sa­ti­on un­ter­stützt.

Der Le­ser kann sich her­aus­su­chen, was für ihn am bes­ten passt, „wie bei ei­ner Spei­se­kar­te im Re­stau­rant“.

In­for­ma­tio­nen

GABAL Ver­lag 128 Sei­ten 21,5 x 15,0 cm 978-3-86936-561-9 € 19,90 (D) | € 20,50 (A)

Fo­tos (Buch­co­ver und Por­trait): GABAL Ver­lag

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.