Ro­man­tik-Tor­te im Vin­ta­ge-Style mit Blu­men Na­ked Ca­ke

Tendency - - Süße -

Zu­tat: Wie­ner Bo­den

• 4 Eier

• 150 g Zu­cker

• 64 g wei­che But­ter

• 3 ge­stri­che­ne TL Back­pul­ver

• 144 g Mehl, al­ter­na­tiv 100 g Mehl und 44 g Spei­se­stär­ke

• ei­ne hal­be Va­nil­le­scho­te, al­ter­na­tiv Va­nil­lea­ro­ma

• 1 Pri­se Salz

• 3 EL kal­tes Was­ser

• 1 Back­form 18 cm Durch­mes­ser

Zu­tat: fluf­fi­ge Sch­man­dcreme

• 250 bis 300 ml Ra­ma Cre­me­fi­ne, al­ter­na­tiv Sah­ne

• 150 g Sch­mand (oder stich­fes­ter Sau­er­rahm)

• 1 Packg. Va­nil­le­zu­cker

• 2 TL rei­nes Erd­beer­pul­ver (aus ge­mah­le­nen ge­frier­ge­trock­ne­ten Erd­bee­ren - gibt es bei den Ge­wür­zen; wer kei­nes hat, lässt es weg)

• 1 Msp. ro­sa Le­bens­mit­tel­far­be

• 2 bis3 TL Zu­cker, al­ter­na­tiv auch Ko­kos­blü­ten­zu­cker

• 2 Packgn. Sah­nesteif

Sons­ti­ges

• Obst, z. B. Him­bee­ren, Blau­bee­ren oder Erd­bee­ren, Ros­ma­rin­zwei­ge

• Gold-/Sil­ber­pu­der (ess­bar)

• De­ko­ele­men­te, z. B. ess­ba­re Per­len

• Blu­men

• Stroh­hal­me (ex­tra di­cke)

• Frisch­hal­te­fo­lie

Zu­be­rei­tung der Ro­man­tik-Tor­te mit Blu­men

1. Die Eier tren­nen und das Ei­weiß mit ei­ner Pri­se Salz und dem kal­ten Was­ser steif schla­gen. Dann lang­sam 70 g Zu­cker ein­rie­seln las­sen und mind. 3 bis 4 Mi­nu­ten mit dem Schnee­be­sen wei­ter­schla­gen, bis ein di­cker Schaum ent­stan­den ist.

2. Das Ei­gelb und die rest­li­chen 80 g Zu­cker so­wie Va­nil­le un­ter­rüh­ren.

3. Mehl, Spei­se­stär­ke und Back­pul­ver mi­schen und lang­sam etap­pen­wei­se zu­ge­ben und mit dem Schnee­be­sen un­ter­he­ben. 4. Zum Schluss die But­ter er­wär­men und die flüs­si­ge But­ter vor­sich­tig un­ter­zie­hen. 5. Nun den Teig in ei­ne mit Back­pa­pier aus­ge­leg­te und am Rand nicht ge­fet­te­te Spring­form fül­len und glatt­strei­chen. Al­ter­na­tiv ei­nen Back­ring ver­wen­den und die­sen mit Back­pa­pier aus­klei­den und un­ten mit Alu­fo­lie um­man­teln.

6. Den Bis­kuit im vor­ge­heiz­ten Back­ofen ca. 40 bis 45 Min. bei 160 Grad Heiß­luft ba­cken – Stäb­chen­pro­be.

7. So­bald die Zeit um ist, die Spring­form aus dem Back­ofen ho­len und den Teig vor­sich­tig mit dem Mes­ser vom Rand lö­sen, die Spring­form öff­nen.

8. Den Bis­kuit nun ca. ei­ne St­un­de ab­küh­len las­sen und dann mit dem Mes­ser 2-mal durch­schnei­den, so dass drei Tei­le ent­ste­hen. Wenn der Bis­ki­ut hö­her ist (z. B. bei klei­ne­rer Back­form), ggf. 3-mal durch­schnei­den.

9. Ra­ma Cre­me­fi­ne (al­ter­na­tiv Sah­ne bzw. Schlag­rahm) in ei­ne Schüs­sel ge­ben und mit dem Schnee­be­sen oder dem Hand­rüh­rer etc. auf­schla­gen, nach und nach die zwei Päck­chen Sah­nesteif zu­ge­ben und Va­nil­le­zu­cker und Zu­cker ein­rüh­ren.

10. Dann den Sch­mand, das Erd­beer­pul­ver so­wie die Le­bens­mit­tel­far­be un­ter­rüh­ren und 2 Mi­nu­ten lang rüh­ren. An­schlie­ßend für 30 Mi­nu­ten kühl stel­len.

11. Die Cre­me in ei­ne ge­eig­ne­te Gar­nier­sprit­ze fül­len und ei­ne Ster­ne­tül­le auf­zie­hen.

12. Auf dem ers­ten Bo­den mit ei­ni­gem Ab­stand die Him­bee­ren ver­tei­len und da­zwi­schen je­weils zwei Cre­me­tup­fer set­zen. Dann bis zur Mit­te hin Tup­fen set­zen.

13. Den zwei­ten Bo­den auf­le­gen und eben­so ver­fah­ren.

14. Den drit­ten Bo­den auf­le­gen und et­was Cre­me dar­auf ver­strei­chen. Dann am Rand Tup­fen set­zen und mit Ess­per­len und Hei­del­bee­ren gar­nie­ren.

15. Nun die Blu­men zu­recht­schnei­den und die Stie­le mit Frisch­hal­te­fo­lie um­wi­ckeln, so­dass die Pflan­ze nicht in Kon­takt mit dem Ku­chen kommt. Die Stroh­hal­me kür­zen und in die Tor­te stecken. Die Blu­men­stie­le ein­ste­cken und nach Be­lie­ben mit Gold-/ Sil­ber­pu­der be­stäu­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.