Wand­de­ko zum Auf­hän­gen und Ver­schen­ken

Tendency - - DIY -

Be­nö­tig­te Ma­te­ria­li­en

• Lee­re Bier­fla­sche mit Bü­gel­ver­schluss

• Kle­be­band

• Ge­schenk­band/Schlei­fen

• Bor­te-Res­te

• Wand- oder Sprüh­far­be

Werk­zeu­ge

• Ham­mer

• Sche­re

• Pin­sel

Ei­ne spon­ta­ne Ein­la­dung ver­langt nach ei­nem spon­ta­nen Gast­ge­schenk, na­tür­lich mit per­sön­li­cher No­te! Die Schrei­ne­rin, Farb­be­ra­te­rin und Raum­aus­stat­te­rin Chris­ti­ne Rauh zeigt Ih­nen, wie Sie mit we­nig Auf­wand und ein paar Res­ten aus dem Kel­ler ein hüb­sches Mit­bring­sel bas­teln. Da­bei ist es ihr wich­tig, die Res­sour­cen die­ser Welt nicht un­nö­tig zu be­las­ten und aus vor­han­de­nem Ma­te­ri­al schö­ne und nütz­li­che Din­ge ent­ste­hen zu las­sen. Chris­ti­nes Mot­to: „Blu­men auf den Tisch stel­len, das kann je­der. Ei­ne nach­hal­tig her­ge­stell­te Wand­va­se im in­di­vi­du­el­len In­dus­trie­de­sign hat nicht je­der!“

Mit die­ser Schritt-für-Schritt-An­lei­tung für ei­ne Wand­va­se ho­len Sie sich den Früh­ling in die Woh­nung!

Der hand­werk­li­che Teil

• Eti­ket­ten von der Fla­sche ent­fer­nen, da­zu am bes­ten die Fla­sche ins Was­ser le­gen

• Kle­ber­res­te beim Ab­trock­nen ab­rub­beln

• Ver­schluss­stop­fen ent­fer­nen, Draht­bü­gel bleibt er­hal­ten: Ver­schluss­stop­fen mit ei­nem al­ten Tuch ab­de­cken (!) und mit dem Ham­mer zer­schla­gen (Vor­sicht, da beim Zer­trüm­mern Split­ter un­kon­trol­liert um­her­flie­gen kön­nen!)

Der krea­ti­ve Teil

Mus­ter er­zeu­gen: Vor dem Be­ma­len oder Be­sprü­hen Flä­chen mit Kle­be­band im ge­wünsch­ten Mus­ter und/oder mit Bor­te ab­kle­ben. Bor­te mit Kle­be­band auf der Fla­sche fi­xie­ren.

Ef­fekt: Beim Auf­tra­gen der Far­be wer­den ab­ge­kleb­te Flä­chen nicht ein­ge­färbt.

Be­ma­len

Res­te von Wand­far­ben oder Acryl­far­ben be­nut­zen, um die Fla­sche zu be­ma­len. Be­son­ders gut eig­nen sich Sprüh­far­ben auf Acryl­ba­sis, die­se kön­nen flä­chen­de­ckend, aber auch nur als Sprüh­ne­bel auf die Fla­sche ap­pli­ziert wer­den. Wird Sprüh­far­be le­dig­lich fein auf­ge­ne­belt, muss zwar öf­ter ge­sprüht wer­den, aber es ent­ste­hen kei­ne Läu­fer und kei­ne un­schö­nen Na­sen.

Kaf­fee­pau­se

Je nach be­nutz­ter Far­be war­ten, bis al­les tro­cken ist.

Fi­nish

Nach dem Trock­nen Kle­be­band bzw. Bor­te ab­zie­hen, fer­tig! Viel Spaß beim Nach­ma­chen!

Fo­to: Chris­ti­ne Rauh

Fo­tos: Chris­ti­ne Rauh

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.