7 Milchauf­schäu­mer im Test

Testjahrbuch - - INHALT - VON MARLEN RISTOLA

Kaf­fee ist das Lieb­lings­heiß­ge­tränk der Deut­schen und Dank ei­ner mitt­ler­wei­le eta­blier­ten Ba­ris­ta­kul­tur wächst auch die Vor­lie­be für Milch­kaf­fee, Lat­te Mac­chia­to und Cap­puc­ci­no. Zu Hau­se oder un­ter­wegs ge­nos­sen, ei­nes darf auf die­sen Spe­zia­li­tä­ten na­tür­lich nie feh­len: der per­fek­te Milch­schaum.

Kaf­fee ist das Lieb­lings­heiß­ge­tränk der Deut­schen und Dank ei­ner mitt­ler­wei­le eta­blier­ten Ba­ris­ta­kul­tur wächst auch die Vor­lie­be für Milch­kaf­fee, Lat­te Mac­chia­to und Cap­puc­ci­no. Zu Hau­se oder un­ter­wegs ge­nos­sen, ei­nes darf auf die­sen Spe­zia­li­tä­ten na­tür­lich nie feh­len: der per­fek­te Milch­schaum.

Cre­mig und trotz­dem fest soll­te der Milch­schaum sein. Für sei­ne Her­stel­lung ste­hen Kaf­fee­lieb­ha­bern hand­be­trie­be­ne, bat­te­rie­be­trie­be­ne oder elek­tri­sche Milchauf­schäu­mer zur Aus­wahl. Am be­quems­ten und ef­fi­zi­en­tes­ten ge­lingt die Schaum­pro­duk­ti­on mit den elek­tri­schen Ge­rä­ten. Mitt­ler­wei­le ha­ben die Her­stel­ler die Auf­schäu­mer so weit ent­wi­ckelt, dass auch mit ei­nem güns­ti­gen Ge­rät ein na­he­zu per­fek­ter Milch­schaum ge­lingt. Das zeig­te sich zu­min­dest in den zwei Funk­ti­ons­tests, in de­nen die Kan­di­da­ten Cre­ma Gran­de Jet von Ca­so, D051 von Cre­mes­so, EMF2W von De’Longhi, So­pra­no von Klar­stein, SM 3582 von Se­ve­rin, Milk Twis­ter von Sen­seo (Phi­lips) und der In­duk­ti­ons-Milchauf­schäu­mer von Tchi­bo Ca­fis­si­mo ihr Kön­nen un­ter Be­weis stel­len muss­ten. Zu­nächst wur­den 120 Mil­li­li­ter (ml) Milch und im An­schluss die an­ge­ge­be­ne Ma­xi­mal­men­ge der Ge­rä­te zu Schaum ver­ar­bei­tet. Nach dem je­wei­li­gen Test­durch­lauf wur­de die Tem­pe­ra­tur der Milch, die ver­brauch­te Strom­men­ge und die be­nö­tig­te Zeit ge­mes­sen so­wie mit dem Wie­gen der ver­blie­be­nen Milch in der Kan­ne fest­ge­stellt, wie ef­fi­zi­ent die Ge­rä­te ar­bei­ten. Im An­schluss er­folg­te die Be­wer­tung des Schaums nach den Kri­te­ri­en Cre­mig­keit und Fes­tig­keit.

Klei­ne Un­ter­schie­de

Bis auf den Milk Twis­ter sind al­le Auf­schäu­mer so kon­zi­piert, dass so­wohl kal­te und war­me Milch auf­ge­schäumt so­wie Milch er­hitzt wer­den kann. Auf­fäl­lig ist auch, dass al­le Mo­del­le mit ei­nem ma­gne­ti­schen An­trieb und ei­ner Leis­tung von 500 Watt (W) aus­ge­stat­tet sind. Auf­grund des glei­chen An­triebs­ver­fah­rens und der iden­ti­schen Aus­gangs­leis­tung zeig­ten sich kei­ne nen­nens­wer­ten Un­ter­schie­de bei der Milch­schaum­gü­te. Die Cre­mig­keit und Fes­tig­keit wur­den bei na­he­zu al­len Kan­di­da­ten mit sehr gut be­wer­tet. Le­dig­lich der So­pra­no schwä­chel­te, was trotz glei­chen Aus­gangs­be­din­gun­gen da­rin lie­gen könn­te, dass die Tem­pe­ra­tur der Milch in bei­den Durch­gän­gen um 80 Grad Cel­si­us (°C) lag. Idea­ler­wei­se soll­te die Tem­pe­ra­tur für ein sehr gu­tes Er­geb­nis je­doch et­wa 70 °C be­tra­gen (sie­he Kas­ten oben). Die­se Tem­pe­ra­tur­vor­ga­be hiel­ten die an­de­ren sechs Test­kan­di­da­ten ein und das ist si­cher­lich ein Grund für die durch­weg sehr gu­ten Re­sul­ta­te. Klei­ne, aber fei­ne Un­ter­schie­de zeig­ten sich bei der Nut­zungs­ef­fi­zi­enz, die zwi­schen 25 und 42 Pro­zent schwank­te. Von 120ml Milch ver­blie­ben im bes­ten Fall des Cre­ma Gran­de Jet 70 ml im Ge­fäß, was der bes­ten Ef­fi­zi­enz im Test von rund 42 Pro­zent ent­spricht. Da­ge­gen ver­wan­del­te der Ca­fis­si­mo In­duk­ti­ons-Milchauf­schäu­mer von der glei­chen Aus­gangs­men­ge nur 31 ml Milch in Schaum und ließ 89ml un­ge­nutzt. Die Nut­zungs­ef­fi­zi­enz be­trägt hier le­dig­lich et­wa 25 Pro­zent. Ei­ne mi­ni­ma­le Ab­stu­fung zwi­schen den Ge­rä­ten kann auch bei der Zu­be­rei­tungs­dau­er vor­ge­nom­men wer­den. Zwi­schen der Auf­schä­um­dau­er des Se­ve­rin-Ge­rä­tes mit 87 s und dem 50er Jah­re De­si­gner­mo­dell von Klar­stein mit 128s lie­gen im­mer­hin 41s. Die klei­ne­ren Un­ter­schie­de in der Nut­zungs­ef­fi­zi­enz und der Zu­be­rei­tungs­dau­er sind si­cher­lich to­le­rier­bar, zei­gen aber ei­ne Ten­denz auf, die in ei­nem sehr ho­mo­ge­nen Test­feld am En­de das Züng­lein an der Waage sind.

Pro­blem­los zu rei­ni­gen

Ent­schei­dend für den Milch­schaum­ge­nuss ist auch ei­ne un­kom­pli­zier­te Hand­ha­bung der Ge­rä­te. Das Aus­gie­ßen von Milch und Schaum klapp­te bei al­len Ge­rä­ten auf An­hieb. Auch bei der Rei­ni­gung er­ga­ben sich kei­ne Pro­ble­me. We­der brann­te die Milch beim Er­hit­zen an, so dass ei­ne lang­wie­ri­ge Rei­ni­gung not­wen­dig war, noch war ein Ge­rät so schwer und un­hand­lich, dass die­ses nur mit Müh und Not für die Rei­ni­gung be­wegt wer­den konn­te. Ei­ne ent­nehm­ba­re Milch­kan­ne wie bei Se­ve­rin, Ca­fis­si­mo und Klar­stein ist si­cher­lich ide­al und er­hält des­we­gen von Haus & Gar­ten Test die Best­no­te. Bei den ent­nehm­ba­ren Milch­kan­nen soll­te je­doch un­be­dingt dar­auf ge­ach­tet wer­den, dass nach dem Ge­brauch und vor der Rei­ni­gung ein we­nig Zeit ver­ge­hen soll­te, da an­sons­ten die Ge­fahr be­steht, sich die Fin­ger am bis­wei­len noch hei­ßen Ge­fäß zu ver­bren­nen. Mit ei­nem be­son­ders be­die­ner­freund­li­chen Kon­zept fie­len im Test der EMF2W und der Cre­ma Gran­de Jet auf. Bei­de Ge­rä­te sind mit ei­nem leicht zu öff­nen­den De­ckel aus­ge­stat­tet, der Ein/Aus-Schal­ter ist oh­ne Spiel und re­agiert oh­ne Ver­zö­ge­rung. Da­ge­gen ist beim Öff­nen des

Milk Twis­ter Vor­sicht ge­bo­ten, da der Schaum­qirl im De­ckel in­te­griert ist und bei ei­nem schnel­len Öff­nen am Quirl haf­ten­der Schaum ent­we­der auf der Hand oder ne­ben dem Ge­rät lan­den könn­te. Auch das Öff­nen des So­pra­no und des Ca­fis­si­mo er­for­dert we­gen der vo­lu­mi­nö­sen Dich­tung am De­ckel Fin­ger­spit­zen­ge­fühl. Zur Ent­nah­me des Schaums soll­te der Dau­men­na­gel un­ter den De­ckel ge­scho­ben und mit ei­ner Auf­wärts­be­we­gung an­ge­ho­ben wer­den. Die Les­bar­keit der Ska­la war we­gen des feh­len­den Kon­tras­tes bei kei­nem Ge­rät her­vor­ra­gend. Dar­über hin­aus weist Phi­lips beim Milk Twis­ter le­dig­lich die Ma­xi­mal­men­ge aus und hat sich die An­zei­ge des Mi­ni­mums gänz­lich ge­spart. Was die Aus­stat­tung be­trifft, kann kein Auf­schäu­mer mit dem Test­sie­ger von Se­ve­rin mit ei­nem Edel­stahl­ge­häu­se mit­hal­ten. Der SM3582 lässt mit der ent­nehm­ba­ren Milch­kan­ne, je ein Auf­satz für das Auf­schäu­men und das Er­hit­zen von Milch, ei­ner Ka­belauf­wick­lung und ei­nem Si­gnal­ton kei­nen Wunsch of­fen. Die zwei Auf­sät­ze kön­nen an der Rück­sei­te des Ge­rä­tes auf­be­wahrt wer­den, das ist ei­ne schlaue Lö­sung, da ge­ra­de die­se Klein­tei­le ja all­zu gern ver­lo­ren ge­hen. Ei­ne ähn­lich lu­xe­riö­se Aus­stat­tung kann auch der Ca­fis­si­mo mit ei­nem Cool-Touch-Ge­häu­se vor­wei­sen. Hier fehlt wie bei den üb­ri­gen fünf Ge­rä­ten ei­gent­lich nur die prak­ti­sche Ka­belauf­wick­lung. Die Ver­ar­bei­tung kann bei al­len Ge­rä­ten als ge­lun­gen be­wer­tet wer­den. Hier und da min­dern Spalt­ma­ße am Kunst­stoff- be­zie­hungs­wei­se Edel­stahl­ge­häu­se die No­te, schar­fe Kan­ten aber sind nir­gends zu er­spü­ren, auch un­schö­ne La­ckie­rungs­feh­ler, die vor al­lem beim Blick­fang von Tchi­bo ja sehr auf­fal­len wür­den, sind er­freu­li­cher Wei­se nir­gends vor­han­den

Ener­gie­ef­fi­zi­ent

Was Kaf­fee­lieb­ha­ber freu­en dürf­te: Kei­ner der sie­ben Test­kan­di­da­ten hat sich als Ener­gie­fres­ser ge­ou­tet. Der D051 ar­bei­te­te am en­er­gie­ef­fi­zen­tes­ten und ver­brauch­te nur 9,2 Watt­stun­den (Wh) zum Auf­schäu­men von 120 ml Milch bin­nen 100 Se­kun­den. Nur et­wa ein Drit­tel mehr an Ener­gie be­nö­tig­te der So­pra­no und lan­de­te mit ei­nem Ener­gie­ver­brauch von 12,1 Wh auf dem letz­ten Platz, was im­mer noch sehr ener­gie­ef­fi­zi­ent ist. Milch­schaum gibt es bei den elek­tri­schen Ge­rä­ten zwar nicht wie bei den Hand­ge­rä­ten gänz­lich (strom)kos­ten­los, aber ei­ne ex­plo­die­ren­de Strom­rech­nung muss kein An­wen­der be­fürch­ten.

Al­le Tes­t­er­geb­nis­se wer­den de­tail­liert in der fol­gen­den Ta­bel­le dar­ge­stellt. Der SM3582 von Se­ve­rin schaff­te es we­gen der sehr gu­ten Funk­ti­ons­no­ten und der groß­zü­gi­gen Aus­stat­tung nach ganz vor­ne. Ins­ge­samt braucht sich je­doch kei­nes der Ge­rä­te zu ver­ste­cken, da für das Ran­king am En­de nur we­ni­ge Zehn­tel-No­ten­punk­te aus­schlag­ge­bend wa­ren.

(1) Der D051 ist von al­len Ge­rä­ten der en­er­gie­ef­fi­zi­en­tes­te Test­kan­di­dat und schäumt 120 ml Milch mit nur 9,2 Wh Strom auf

(2) Im Cre­ma Gran­de Jet ver­blieb nach dem Auf­schäu­men die ge­rings­te Milch­men­ge in der Kan­ne, was ei­ner Nut­zungs­ef­fi­zi­enz von rund 42 % ent­spricht (3) Der SM 3582 über­zeug­te im Test mit der kür­zes­tes­ten Zu­be­rei­tungs­dau­er. BeimE in/Aus-Schal­ter müss­te auf­grund des Spiels nach­ge­bes­sert wer­den

(4) Klar­stein setzt auf das 50er-Jah­re-De­sign. Nut­zer kön­nen ma­xi­mal 150 ml kal­te und war­me Milch auf­schäu­men oder die dop­pel­te Men­ge Milch er­hit­zen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.