Wo­hin mit den Pads?

Testjahrbuch - - KÜCHE -

Kaf­fee­pads soll­ten tro­cken und bei gleich­blei­ben­der Tem­pe­ra­tur ge­la­gert wer­den. Her­stel­ler fa­vo­ri­sie­ren ei­ne Auf­be­wah­rung in ei­ner Me­tall­do­sen, da die Pads im Ge­fäß auch vor Licht ge­schützt sind. In ei­ner of­fe­nen Ver­pa­ckung ver­lie­ren die Kaf­fee­beu­tel sehr schnell ihr Aro­ma. Die La­ge­rung in der Nä­he von stark aro­ma­ti­schen Le­bens­mit­teln wie Tee oder Ge­wür­ze soll­te bes­ser ver­mie­den wer­den. Die Fach­welt strei­tet schon seit Län­ge­rem dar­über, ob Kaf­fee im Kühl­schrank auf­be­wahrt wer­den darf. Ge­gen ei­ne küh­le La­ge­rung spricht, dass ei­ni­ge Aro­men ver­lo­ren ge­hen und sich durch das Kon­dens­was­ser im schlimms­ten Fall Schim­mel bil­den könn­te. Nach Her­stel­ler­an­ga­ben sind Kaf­fee­pads et­wa 1 bis 1,5 Jah­re halt­bar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.