Ein­fach ent­kal­ken?

Testjahrbuch - - KÜCHE -

Wo im­mer hei­ßes Was­ser ver­wen­det wird, trifft der Nut­zer frü­her oder spä­ter auf Kalk­ab­la­ge­run­gen. Das un­schö­ne Cal­ci­um­c­ar­bo­nat ist zwar nicht ge­sund­heits­schä­di­gend, doch klei­ne Kalk­stück­chen im Kaf­fee stö­ren den Ge­nuss und Kalk­ab­la­ge­run­gen auf den Hei­z­ele­men­ten wir­ken sich ne­ga­tiv auf den Ener­gie­ver­brauch aus. Das Ent­kal­ken der Kaf­fee­pad­ma­schi­nen ist aber ein­fach, es gilt le­dig­lich ei­nen her­kömm­li­chen (oder halt den di­rekt vom Her­stel­ler emp­foh­le­nen) Ent­kal­ker zu nut­zen, al­so ei­nen Flüs­si­gent­kal­ker auf Zi­tro­nen­säu­re­ba­sis, aus Milchund Ap­fel­säu­re oder ganz mo­der­nen na­tür­lich aus Ami­do­sul­fon­säu­re. Ei­nen Ess­löf­fel in ei­nen halb ge­füll­ten Tank ge­ben, ein paar pad-lo­se Brüh­vor­gän­ge durch­füh­ren, da­nach den Tank gründ­lich spü­len und aber­mals ein paar pad­lo­se Brüh­vor­gän­ge fol­gen las­sen – fer­tig!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.